Teures Stadtleben

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Informationen über das Buch

Teures Stadtleben

Von SWR2 Wissen

Bewertungen:
Länge: 27 min

Beschreibung

Zwischen Mietpreisbremse und Sozialem Wohnungsbau. Von Helmut Frei | Wohnraum in Ballungsräumen ist knapp und teurer geworden. Das "Betongeld" vermögender Investoren erobert die prosperierenden Städte - die Mieten steigen und selbst Normalverdiener können sich den Kauf einer Wohnung, geschweige eines Häuschens, nicht mehr leisten. So werden Forderungen laut, den Sozialen Wohnungsbau neu zu beleben. Eine Maßnahme mit einer langen Geschichte: Schon vor 100 Jahren sollten Genossenschaften und moderne Formen des Siedlungsbaus die akute Wohnungsnot in vielen Großstädten lindern.
Mehr lesen