Manga-Sex und virtuelle Träume

Buchaktionen

Weitere Informationen über das Buch

Manga-Sex und virtuelle Träume

Von SWR2 Wissen

Bewertungen:
Länge: 27 min

Beschreibung

Japans erotische Bildkultur. Von Michaela Vieser | Die Sexindustrie in Japan boomt: Pornografische Computerspiele und Handy-Apps finden ebenso reißenden Absatz wie erotische Manga-Comics. Immer mehr Japaner ziehen die virtuelle Sexualität der körperlichen Liebe mit einem realen Partner vor - und bescheren dem Land massive Nachwuchssorgen. Anders als im Westen werden die oftmals stilisierten pornografischen Bilder auch in der Öffentlichkeit konsumiert. Diese Freizügigkeit hat in Japan eine besondere Tradition.
Mehr lesen