Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Wie Frau L. ihren Mann umbringen ließ

Wie Frau L. ihren Mann umbringen ließ

VonVerbrechen


Wie Frau L. ihren Mann umbringen ließ

VonVerbrechen

Bewertungen:
Länge:
42 Minuten
Freigegeben:
24. Apr. 2018
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Manchmal schlägt Liebe in Hass um und Zärtlichkeit in Gewalt. In der Premiere unseres neuen "Verbrechen"-Podcasts schauen wir in die Abgründe deutscher Ehen.

Frau L. ließ einen Mann umbringen, der sie demütigte, prügelte und missbrauchte – ihren eigenen Mann. Frau C. hingegen verschwand spurlos, kein Blut, keine Leiche, keine Spur. Die letzte Szene ihrer Ehe war tödliches Schweigen hinter heiler Fassade. In der ersten Folge des neuen Podcasts Verbrechen reden Sabine Rückert und Andreas Sentker über zwei Kriminalfälle, die für die Abgründe in deutschen Ehen stehen.
Freigegeben:
24. Apr. 2018
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen
Warum lässt eine Frau ihren Mann erschießen? Wie kommt ein Kommissar an ein Geständnis? Und warum lügen Zeugen manchmal? Was, wenn Polizisten kriminell handeln oder Sachverständige versuchen, ihre Irrtümer zu kaschieren? Und was, wenn Unschuldige in die Mühlen der Strafjustiz geraten – und niemand ihnen glaubt …? Sabine Rückert aus der ZEIT-Chefredaktion ist Expertin für Verbrechen und deren Bekämpfung. Sie saß in großen Strafprozessen, schrieb preisgekrönte Gerichtsreportagen und ging unvorstellbaren Kriminalfällen nach. Durch ihre Berichterstattung deckte sie außerdem zwei Justizirrtümer auf. Sie beschäftigt sich mit Rechtsmedizin und Kriminalpsychiatrie ebenso wie mit Glaubwürdigkeitsbegutachtung und Profiling. Rückert kennt die Welt der Verbrechensbekämpfung von der Polizeiwache bis zum Bundesgerichtshof. Mit Andreas Sentker, dem Leiter des Wissensressorts der ZEIT, spricht Sabine Rückert über die Fälle ihres Lebens.