Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

"Hardcoresex und Gewalt schlägt, was wir uns wünschen würden": Immer früher und härter: Von Pornos bis Games – was, wenn Sex und Gewalt die Norm sind? Ein Gespräch mit Onlinesuchtexperte Bert te Wildt, dem ersten Gast im Sexpodcast

"Hardcoresex und Gewalt schlägt, was wir uns wünschen würden": Immer früher und härter: Von Pornos bis Games – was, wenn Sex und Gewalt die Norm sind? Ein Gespräch mit Onlinesuchtexperte Bert te Wildt, dem ersten Gast im Sexpodcast

VonIst das normal?


"Hardcoresex und Gewalt schlägt, was wir uns wünschen würden": Immer früher und härter: Von Pornos bis Games – was, wenn Sex und Gewalt die Norm sind? Ein Gespräch mit Onlinesuchtexperte Bert te Wildt, dem ersten Gast im Sexpodcast

VonIst das normal?

Bewertungen:
Länge:
45 Minuten
Freigegeben:
20. Jan. 2020
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Mit 11 Jahren den ersten Porno im Stream geschaut? Schon sehr früh und nach kurzem Googlen kommen Kinder und Jugendliche immer häufiger mit Darstellungen von Sex in Kontakt. Und nicht wenige lernen: Würgen, Anspucken oder Analsex gehören heute ganz normal zum Sex dazu. Ist das normal? Gewalt und Sex spielen aber nicht nur in Mainstreampornos, sondern oft auch in Games eine Rolle. Was macht das alles mit Menschen? Darüber spricht Deutschlands führender Onlinesuchtexperte Bert te Wildt mit den Machern des Sexpodcasts, der Sexualtherapeutin Melanie Bütter und dem Wissenschaftsjournalisten Sven Stockrahm.

Sex und Sexualität in Zeiten, in denen schon Kinder mit wenigen Klicks auf die härtesten Pornos stoßen – das ist das Thema in zwei Folgen Sexpodcast. Erstmals mit einem Gast: Bert te Wildt, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, erzählt aus seiner Praxis mit Menschen, die er behandelt, wenn es um Online- oder Videospielabhängigkeit geht.

Ihr habt auch eine Frage? Irgendetwas, was Ihr schon immer über Sex wissen wolltet? Schreibt uns per E-Mail oder nehmt eine Sprachnachricht auf und schickt sie an istdasnormal@zeit.de. Alle Folgen und Quellen von “Ist das normal?” finden sich auf www.zeit.de/sexpodcast.
Freigegeben:
20. Jan. 2020
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

2,5 Mal pro Woche Sex ist der perfekte Schnitt. Männer wollen häufiger, Frauen brauchen Motivation. Und wer nur die Missionarsstellung kennt und nicht mal zum Höhepunkt kommt, hat schon verloren. Ist das normal, stimmt das alles? Nein, zum Glück nicht. Über Mythen, Ängste und Fragen rund um Sex, darüber spricht Sven Stockrahm, stellvertretender Ressortleiter Wissen und Digital bei ZEIT ONLINE, mit der Sexualtherapeutin Dr. Melanie Büttner. Das Beste: Hier geht’s um tatsächliche Fakten, nicht um Anekdoten. Überraschend, wissenschaftlich fundiert und mit Hörerfragen. "Ist das normal?" der Sexpodcast von ZEIT ONLINE. Ihr habt eine Frage oder eine Anregung? Dann nehmt eine Sprachnachricht auf und schickt Sie an istdasnormal@zeit.de – oder schreibt uns eine E-Mail. Wir freuen uns, von euch zu hören und zu lesen. Alle Folgen und Quellen finden sich auf www.zeit.de/sexpodcast.