OMR #291 mit Kartenmacherei-Gründer Christoph Behn: Mit notgedrungener Vereinfachung und besserem Service zu 280 Mitarbeitern

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Informationen über das Buch

OMR #291 mit Kartenmacherei-Gründer Christoph Behn: Mit notgedrungener Vereinfachung und besserem Service zu 280 Mitarbeitern

Von OMR Podcast

Bewertungen:
Länge: 64 min

Beschreibung

Kann es im Jahr 2010, als der zweite Digital-Boom nach der New Economy so richtig Fahrt aufnimmt und die digitale Kommunikation ihren Siegeszug antritt, wirklich sinnvoll sein, ein Unternehmen rund um gedruckte Briefkarten aufzubauen? Christoph Behn und seine Frau Jennifer haben daran geglaubt. Heute führen sie mit Kartenmacherei ein mittelständisches Familienunternehmen mit einem Umsatz im mittleren achtstelligen Euro-Bereich – ohne je Fremdkapital aufgenommen zu haben. Im OMR Podcast gibt Christoph Behn Einblicke in die Gründe für den Erfolg.

Alle Themen des Podcasts mit Christoph Behn im Überblick
Was genau macht Kartenmacherei? (ab 2:14)
Wie haben sie angefangen (ab 7:45)
Was sind die Kostenpunkte in ihrem Geschäftsmodell? (ab 13:33)
Wie sehen die Karten in etwa aus, die sie produzieren – und wie der Markt? (ab 18:47)
Welche Rolle spielt Content für ihr Marketing? (ab 23:53)
Wie wichtig ist CRM für Kartenmacherei? (ab 28:09)
Wie wirkt sich der Foto-Boom durch das Smartphone auf ihr Geschäft aus? (ab 30:54)
Ist der B2B-Markt für sie auch eine Option? (ab 34:38)
Wie wirkt sich Corona auf ihr Geschäft aus? (ab 36:01)
Wäre er bereit, die Firma zu verkaufen oder Investoren aufzunehmen, wenn das passende Angebot käme? (ab 40:17)
Ist Amazon eine Bedrohung für ihr Geschäftsmodell? (ab 45:15)
In welchem Maße ist er noch operativ tätig, in welchem Maß als strategischer Investor? (ab 49:30)
Gibt es bei beliebtesten Kartenmotiven bestimmte Trends? (ab 54:07)
Könnte er sich einen Börsengang oder Private Equity vorstellen? (ab 58:22)
Mehr lesen