OMR #234 mit Alexander Graf von Spryker: "Zalando und About You müssen sich wegen Amazon gerade keine Sorgen machen"

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Informationen über das Buch

OMR #234 mit Alexander Graf von Spryker: "Zalando und About You müssen sich wegen Amazon gerade keine Sorgen machen"

Von OMR Podcast

Bewertungen:
Länge: 55 min

Beschreibung

Es ist mal wieder Zeit für einen Blick auf die deutsche E-Commerce-Landschaft. Dafür gibt es kaum einen besseren Experten als Spryker-CEO Alexander Graf. Der spürt dank vieler Kontakte in die Branche und seines Kassenzone-Podcasts immer wieder aktuelle Entwicklungen auf – und hat für den OMR Podcast die spannendsten mitgebracht. Warum Alex Graf über aktuelle Aussagen der Rossmann-Chefetage nur den Kopf schütteln kann, welche deutschen Nischen-Shops ihn derzeit begeistern und weshalb er Amazon auf dem absteigenden Ast sieht, erfahrt Ihr hier.

Alle Themen des Podcasts mit Alex Graf im Überblick:

Alex Graf hat Anfang 2018 seine Amazon-Agentur verkauft. Wie lief das Geschäft zu der Zeit? (ab 04:06)
Warum glaubt Alex Graf nicht an das neue Shop-Konzept von Snipes, von dem Gründer Sven Voth zuletzt im OMR Podcast erzählt hat? (ab 05:52)
Wieso sieht er die Entwicklung bei der Drogerie-Kette Rossmann derzeit so kritisch? (ab 14:26)
Wieso könnte ein Unternehmen wie Picnic aus den Niederlanden für klassische Einzelhändler wie Rossmann, Dm, Rewe, usw. gefährlich werden? (ab 20:41)
Schwingt Flaschenpost auf der gleichen Erfolgswelle mit? (ab 28:22)
Ein paar kurze Worte zu seinem eigenen Unternehmen Spryker (ab 31:52)
Warum ist das Musikhaus Thomann ein Hidden Champion im E-Commerce-Business? (ab 34:21)
Wie kann “Sport Tiedje” den Online-Markt für Sportgeräte in einer Amazon-Welt dominieren? (ab 39:30)
Wieso funktionieren nicht alle Nischen-Shops so gut, obwohl sie trotzdem viel richtig machen? (ab 42:00)
Viele Experten sehen Amazon weiter wachsen. Alex Graf ist derzeit eher Amazon-Zweifler. Wie kommts? (ab 44:42)
Ein Blick nach Holland zeigt, wie clevere E-Commerce-Plattformen Amazon Widerstand leisten können (ab 51:41)
Mehr lesen