Finden Sie Ihr nächstes Lieblings-Podcast

Werden Sie noch heute Mitglied und lesen Sie 30 Tage kostenlosBeginnen Sie Ihre kostenlosen 30 Tage
OMR #159 mit CTS Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg: Mehr als 250 Millionen verkaufte Tickets und über…

Buchaktionen

Mit Anhören beginnenPodcast-Show Anzeigen

Informationen über das Buch

OMR #159 mit CTS Eventim-Chef Klaus-Peter Schulenberg: Mehr als 250 Millionen verkaufte Tickets und über…

Von OMR Podcast

Bewertungen:
Länge: 51 min

Beschreibung

Mehr als 250 Millionen verkaufte Tickets und über eine Milliarde Euro Umsatz kann sich CTS Eventim für 2017 auf die Fahne schreiben. Neben dem reinen Online-Verkauf von Eintrittskarten verdient das Unternehmen Geld als Veranstalter von Festivals wie Rock am Ring und als Betreiber von Hallen wie der Lanxess Arena in Köln. Chef des Marktführers ist seit 1996 Klaus-Peter Schulenberg. Im neuen OMR Podcast spricht er über seine frühe Karriere als Künstler-Manager, die Entwicklung von CTS Eventim und Wachstumsfelder.
Alle Themen des Podcasts im Überblick:
Gründer Klaus-Peter Schulenberg über die Anfänge des heute zweitgrößten Ticketing-Unternehmens der Welt (ab 02:00)
Woher hatte Schulenberg das Geld, mit dem er das Unternehmen 1996 aufgekauft hatte? (ab 03:15)
So wurde Schulenberg mit 19 Jahren zum Manager eines Schlagerstars, der mit seiner ersten Single direkt über zwei Millionen Verkäufe erzielte (ab 04:15)
Als Musikpromoter, Konzertveranstalter und Künstler-Manager investierte Klaus-Peter Schulenberg früh in Print-Medien wie Tageszeitungen und Anzeigenblätter sowie bei Radiostationen (ab 05:00)
Auf diesen zwei Säulen basiert das Geschäft von CTS Eventim (ab 06:30)
Gab es Künstler oder Konzerte, die Schulenbergs Unternehmungen besonders gepusht haben? (ab 07:10)
Wieviel kostet CTS Eventim eine Tournee mit Superstars wie Ed Sheeran? (ab 07:50)
Welche Relevanz hatten und haben Akquisitionen für das Wachstum von CTS Eventim? (ab 09:20)
Hat Klaus-Peter Schulenberg mit dem Live-Boom der vergangenen Jahre gerechnet? (ab 11:00)
Mit unter anderem der Lanxess Arena in Köln und der Eventim Apollo in London zählen auch große Veranstaltungs- und Konzert-Locations zum Portfolio von CTS Eventim (ab 12:00)
Wie wichtig sind Endkunden, Content-Partner und Künstler im Vergleich für CTS Eventim? (ab 13:00)
Dank großer Reichweite, „30 Wissenschaftlern, die Daten auswerten“ und einem funktionierendem CRM könne das Unternehmen zielgruppengerechte Werbung ausspielen (ab 14:40)
Deshalb wirbt CTS Eventim unabhängig von Veranstaltungen nicht für das eigene Produkt (ab 16:20)
Bei diesen Veranstaltern hat CTS Eventim in den vergangenen Jahren Anteile erworben (ab 17:40)
Das ist das nach Besucherzahlen größte Event, das CTS Eventim als Veranstalter durchführt – und so viel Umsatz generiert es (ab 19:30)
Wie hat sich das Festival-Business in den vergangenen Jahren verändert? (ab 20:00)
Welche Künstler verkaufen aktuell am meisten Tickets? (ab 20:40)
Anhand welcher KPIs informiert sich Klaus-Peter Schulenberg über junge, weniger bekannte Künstler? (ab 22:10)
Wie stellt CTS Eventim den technischen Fortschritt der Plattform sicher? (ab 23:25)
Wie geht Klaus-Peter Schulenberg mit Wettbewerb um? (ab 24:30)
Warum hat sich Amazon nach Tests in Großbritannien wieder aus dem Ticketing-Markt zurückgezogen? (ab 25:30)
Das sind Wettbewerber von CTS Eventim (ab 26:00)
Wie steht Klaus-Peter Schulenberg zur Plattform-Ökonomie? (ab 26:20)
Schulenberg über Musik-Plattformen wie Spotify und Soundcloud (ab 28:10)
Der Unternehmen stellt sich die Frage, ob und welchen Wert Musik heute noch hat (ab 30:00)
Welche Künstler und Bands haben es laut Schulenberg extrem gut verstanden, eine Marke aufzubauen (ab 32:50)
Unter den zur Zeit erfolgreichsten deutschen Künstlern überrage zur Zeit Helene Fischer mit weitem Abstand alles (ab 35:20)
Wo sieht Schulenberg Wachstumsfelder für CTS Eventim? (ab 37:20)
Der Comedian Luke Mockridge verkauft am ersten Tag des Vorverkaufs 140.000 Tickets (ab 39:00)
Wie steht Klaus-Peter Schulenberg zum Erfolg von Esports und der ESL, die inzwischen große Hallen mit Live-Events füllt? (ab 41:00)
Besteht die Gefahr für Unternehmen wie CTS Eventim, dass Künstler mit großer Eigenreichweite zeitnah auf Mittelsmänner verzichten und Tickets selber verkaufen wollen? (ab 42:50)
Welche Vision hat Klaus-Peter Schulenberg für CTS Eventim? (ab 40:45)
Beschäftigt sich das Unternehmen mit künstlicher Intelligenz? (ab 46:00)
Mehr lesen