OMR #52 mit Pip Klöckner (Teil 2): Der erste Teil der Pip-Klöckner-Podcasts lief so …

Buchaktionen

Mit Anhören beginnen

Informationen über das Buch

OMR #52 mit Pip Klöckner (Teil 2): Der erste Teil der Pip-Klöckner-Podcasts lief so …

Von OMR Podcast

Bewertungen:
Länge: 36 min

Beschreibung

Der erste Teil der Pip-Klöckner-Podcasts lief so erfolgreich an, wie kein OMR Podcast zuvor. Also wollten wir Euch nicht zu lange auf Teil 2 warten lassen. In dem erzählt der SEO-Profi, wie er mit Ladenzeile Google verklagt hat, was aus seiner Domaininvestition über 1,7 Millionen Euro geworden ist und warum er jetzt in ein B2B-Projekt für gebrauchte Bagger und Gabelstapler eingestiegen ist.

Alle Themen vom Podcast mit Pip Klöckner (Teil 2) auf einen Blick:
Er schob Wimdu an Airbnb in Sachen Google-Platzierung vorbei und konnte trotzdem nicht gewinnen. Was hat Pip Klöckner aus dieser Zeit gelernt? (ab 2:24)
Warum er mit Ladenzeile in das Wettbewerbsverfahren gegen Google eingestiegen ist (ab 4:30)
Wie läuft das Verfahren und was könnte Google an Strafe zahlen? (ab 6:35)
Wie schätzt Klöckner den geplanten Börsengang von Trivago ein? Würde er Aktien zeichnen? (ab 7:39)
Wie wirkt sich TV-Werbung auf das Google-Ranking aus? (ab 8:49)
Wieso ist Klöckner nach Jahren als Rocket-Berater wieder operativ in ein Projekt eingestiegen – und was reizt ihn am B2B-Bereich? (ab 9:57)
Was ist aus seinem Domain-Portfolio im damaligen Wert von 1,7 Millionen Euro geworden? (ab 18:16)
So funktioniert der Domain-Markt heute (ab 21:29)
Wie gut funktionieren Affiliate-Projekte heute noch? (ab 23:10)
Wie analysiert Klöckner neue Projekte, um in die Beratung zu starten? (ab 26:59)
Welche Unternehmen machen derzeit extrem gutes Online Marketing? (ab 32:18)

Glossar:
Sandbox-Projekte: Testprojekte, die mit Ressourcen und Freiheiten ausgestattet sind, um Neues auszuprobieren.

Traffic Spikes: Extreme Ausschläge im Traffic einer Webseite – in diesem Fall nach oben.

Exact-Match-Domain-Bonus: Eine Exact-Match Domain wird in Deutschland meist Keyword-Domain genannt. Sie bezeichnet eine meist exakte Übereinstimmung zwischen Suchanfrage und Domain-Namen. Beispiel: Jemand sucht nach Springseil und die Domain lautet springseil.de – der Betreiber dieser Webseite bekam von Google lange Zeit einen Ranking-Bonus.

BI-Tools: Software, die bei der Datenauswertung und –analyse helfen. Das Ziel: Business Intelligence – also Informationen über das eigene Unternehmen zu sammeln, um Strategien zu entwickeln.

competitive edge: Wettbewerbsvorteil

dropshippen: Drop-Shipping beschreibt im Online-Handel folgenden Vorgang: Ein Shopbetreiber ohne eigenes Lager nimmt eine Bestellung entgegen und leitet diese an den Großhändler weiter. Dieser verschickt die Ware neutral verpackt direkt an den Kunden. Der Kunde zahlt aber beim Shopbetreiber, der sich ein eigenes Lager spart und die Lieferung mit dem Großhändler abrechnet.

Wallet Share: Auch „Share of Wallet“ (SOW) gibt an, wie viel Prozent des Budgets eines Kunden für einen bestimmten Produkt- oder Dienstleistungsbereich ausgegeben wird.

Quick Wins: Profit ohne großen Aufwand

Low Hanging Fruits: Metapher für einfach und schnell zu erledigende Aufgaben
Mehr lesen