Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Beim Tesla-Moment am Kudamm verstummt sogar der große Elektro-Skeptiker: Episode 65

Beim Tesla-Moment am Kudamm verstummt sogar der große Elektro-Skeptiker: Episode 65

VonDeffner & Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT


Beim Tesla-Moment am Kudamm verstummt sogar der große Elektro-Skeptiker: Episode 65

VonDeffner & Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT

Bewertungen:
Länge:
66 Minuten
Freigegeben:
13. Aug. 2019
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Tesla, immer wieder Tesla. Seit der ersten Folge des Wirtschaftspodcasts streiten Deffner und Zschäpitz über das Elektroauto von Elon Musk. Heute nehmen "Bulle und Bär” gemeinsam Platz im Model X und begeben sich auf einen Podcast-Roadtrip durch Berlin. Beim Einstieg durch die Flügeltür wird Zschäpitz mulmig – ob der Tesla explodiert? Doch plötzlich stellt sich auf dem Ku’damm der Tesla-Moment ein.

So kontrovers wie Tesla diskutieren "Bulle und Bär” nur die Aktie von Beyond Meat. Für Tesla-Evangelist Deffner ist das Elektroauto der Konkurrenz enteilt. Skeptiker Zschäpitz ist sicher – Autos bauen, das können die Deutschen einfach besser. Bei so unversöhnlichen Positionen haben sich die beiden Streithähne einen Mediator geladen und lassen sich vom Autoexperten Nando Sommerfeldt durch Berlin fahren. Vorbei an der Gedächtniskirche geht es auf dem Kudamm um nicht weniger als die Zukunft des Autos.
Freigegeben:
13. Aug. 2019
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen
Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Wer mitreden will, muss ihnen zuhören. Wer sein Geld besser investieren will, sollte das Gleiche tun. Wer kluge Unterhaltung sucht, kommt an diesem ungleichen Paar nicht vorbei. Jeden Dienstag neu. Feedback und Themenanregungen gern an presseteam@welt.de.