Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

Wie sicher ist es, Bus zu fahren? So kämpft die Branche – und diese technischen Ideen haben Hersteller wie Daimler

Wie sicher ist es, Bus zu fahren? So kämpft die Branche – und diese technischen Ideen haben Hersteller wie Daimler

VonDie Stunde Null – Der Wirtschaftspodcast von Capital und n-tv


Wie sicher ist es, Bus zu fahren? So kämpft die Branche – und diese technischen Ideen haben Hersteller wie Daimler

VonDie Stunde Null – Der Wirtschaftspodcast von Capital und n-tv

Bewertungen:
Länge:
36 Minuten
Freigegeben:
Oct 2, 2020
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Wochenlang fuhren in Deutschland und Europa keine Reisebusse, die Busse im Nahverkehr waren gespenstisch. Der ÖPNV hat sich gefüllt, viele Reisebusse dagegen noch nicht. Die Branche fürchtet um 240.000 Jobs. Die Frage über allem, zumal in der „zweiten Welle“: Wie sicher sind sie? In dieser Folge sprechen wir mit Till Oberwörder, dem Chef der Bussparte von Daimler, Europas führendem Hersteller von Reise- und Linienbussen. Er gibt Einblick in neue Aktivfilter und Oberflächen sowie neue Antriebe und die Zukunft der Mobilität. Plus: Bayer-Absturz/Palantir-Börsengang/US-Börsen nach Donald Trumps Erkrankung – Antworten von n-tv-Expertin Katja Dofel +++ Flexibilität ist das Stichwort der Stunde. Hier überzeugt ŠKODA nicht nur mit einer großen Auswahl an Modellen, sondern auch mit individueller Ausstattung, je nach Budget und Einsatzbereich des Fahrzeugs. Aktuell gibt es die ŠKODA Businessflotte zu sehr attraktiven Konditionen, dazu gehören z.B. die SUVs KAROQ und KODIAQ sowie der Klassiker SUPERB und der kompakte SCALA. Mehr Informationen dazu gibt es auf skoda.de/businessflotte ++++++ Und hier noch ein Hinweis von unserem Sponsor: Weil persönlicher Kontakt im Business so wichtig ist, tut die Deutsche Bahn alles für mehr Sicherheit auf der Fahrt: vermehrte Reinigung der Kontaktflächen in den Zügen, kontaktlose Ticketkontrolle, verpflichtendes Tragen der Mund-Nase-Bedeckung aller Mitarbeiter und Fahrgäste sowie nach Möglichkeit automatische Reservierung der Fensterplätze für bestmöglichen Abstand sind nur ein Teil davon. Einen detaillierten Überblick erhalten DB Kunden hier: bahn.de/sicherreisen +++
Freigegeben:
Oct 2, 2020
Format:
Podcast-Folge