Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

ADC-Präsidentin Spengler-Ahrens: „Es gibt Kunden, die finden einen Shitstorm gut“: WirtschaftsWoche Chefgespräch

ADC-Präsidentin Spengler-Ahrens: „Es gibt Kunden, die finden einen Shitstorm gut“: WirtschaftsWoche Chefgespräch

VonWirtschaftsWoche Chefgespräch


ADC-Präsidentin Spengler-Ahrens: „Es gibt Kunden, die finden einen Shitstorm gut“: WirtschaftsWoche Chefgespräch

VonWirtschaftsWoche Chefgespräch

Bewertungen:
Länge:
48 Minuten
Freigegeben:
22. Jan. 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Die aktuellen Politspielchen sind eine reine Männerveranstaltung. Das ist eigentlich ziemlich aus der Zeit gefallen – aber kein Einzelfall. Auch in der Bundesliga der Werber herrscht das „Machobusiness“, sagt Dörte Spengler-Ahrens. Die Topwerberin der Agentur Jung von Matt ist als erste Frau zur Präsidentin des Art Directors Club gewählt worden. Die oberste Werberin Deutschlands zitiert gerne Heidi Kabel und liebt es, für einen Werbespot einem unschuldigen Pony Hair-Extensions ins Fell zu flechten (sie schwört, dass das Pony dabei glücklich war). Im Podcast erzählt Dörte Spengler-Ahrens, wie viel Provokation in der Werbung noch möglich ist, wie die Agenturen durch die Coronakrise kommen, wie sie Frauen fördern will und was ihre schlimmste Erfahrung mit einem Mann im Job war. Spoiler: Es geht um eine Vorstandssitzung und einen derben Spruch übers Kaffeekochen. Die ganze schockierende Wahrheit hören Sie in dieser Folge.

Eine Übersicht über alle Folgen des Chefgesprächs finden Sie hier:
https://www.wiwo.de/podcast/chefgespraech/
Freigegeben:
22. Jan. 2021
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Der Podcast der WirtschaftsWoche – mit und für Weltmarktführer und alle, die es werden wollen. Chefredakteur Beat Balzli diskutiert mit den spannendsten Unternehmern, Top-Managerinnen, Ökonomen und Wirtschaftspolitikerinnen Deutschlands, wie es in der aktuellen Situation gelingt, erfolgreich ein Unternehmen zu führen – und wie sie selbst erfolgreich wurden.