Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

Best-Practices richtig recherchieren, Länderspezifische Domains Teil 2 - #askOMR 93: 1. Podcast hören. 2. Eigene Fragen stellen. 3. ???. 4. Profit

Best-Practices richtig recherchieren, Länderspezifische Domains Teil 2 - #askOMR 93: 1. Podcast hören. 2. Eigene Fragen stellen. 3. ???. 4. Profit

VonOMR Education


Best-Practices richtig recherchieren, Länderspezifische Domains Teil 2 - #askOMR 93: 1. Podcast hören. 2. Eigene Fragen stellen. 3. ???. 4. Profit

VonOMR Education

Bewertungen:
Länge:
15 Minuten
Freigegeben:
Oct 14, 2019
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Der Sommer ist endgültig vorbei: Nicht nur die Nächte werden länger, sondern auch die Fragen an Andre. Diese Folge hat wahrscheinlich den absoluten Fragen-Längen-Rekord. Trotzdem hat Andre den Überblick und kann kurz und treffend die perfekte Antwort rausknallen. Hier die Fragen der Woche:

"Meine tägliche Arbeit umfasst häufig das Aufsetzen von diversen Paid-Kampagnen (überwiegend Social Media Kampagnen und z.T. auch SEA). Da dabei häufig noch mir fremde Branchen auf meinem Schreibtisch landen, bin ich vor allem am Anfang immer intensiv mit Recherchen (v.a. nach Use-Cases/Best Practices) beschäftigt. Sind euch, abseits der Best-Practices von den Plattformen selbst, Tools bekannt, welche erfolgreiche Kampagnen (möglichst mit Creatives) aus unterschiedlichen Branchen aufzeigen?"

"Ich habe eine Frage zum Aufbau internationalen Contentseiten, die sich an die Thematik in dem Podcast #75 anschließt (es ging um Länderseiten DE/CH und wie man mit der Domainstruktur .de vs. .ch umgeht).
Meine Ausgangslage: Ich baue an einer internationalen Seite, die Content in 6 Sprachen (DE, EN, FR, ES, IT, PT) enthalten wird. Ziel ist es durch die Abdeckung der Sprachen eine Vielzahl von Ländern zu bespielen. Da der Content allgemeingültig ist, würde ich beispielsweise mit dem englischen Content die USA, UK, Australien und Kanada bespielen. Länderspezifische Anpassungen würden nur in minimalem Umfang vorgenommen.
Nun zu meinen Fragen:
1. Welche Domainstruktur wäre für mein Vorhaben vorteilhaft?
Aktuell sehe ich die Optionen www.abc.net/en **oder** www.abc.com, www.abc.co.uk, www.abc.au & www.abc.ca. Ich präferiere letztere Version, da ich glaube, dass der jeweilige User gerne auf seine Länderdomain klickt. Welche Vor- und Nachteile liefern die jeweiligen Optionen?
Wenn ich die Umsetzung mit den Länderdomains mache, würde Google dem User aus Australien auch die .au ausspielen oder könnte es sein, dass trotzdem die .com ausgespielt wird?
2. Wie stelle ich sicher, dass Google den Content auf den einzelnen Seiten in einer Sprache, sowie auch die Übersetzungen in anderen Sprachen nicht als Duplicate Content wertet?
Reicht hier die hreflang Definition, sofern man sie auf alle Seiten einer Domain einfügt (z.B. en-US, en-UK, en-AU, en-CA)?"

Schickt uns wie immer auch gerne eure Fragen via Whatsapp. Wir binden auch eure Audionachrichten gerne in die Folge mit ein! Die Nummer direkt ins Herz von #askOMR lautet: +49 176 30010452

Die Übersicht aller bisher gestellten Fragen findest du hier:
https://bit.ly/2szU7yb

Alle Infos, Links und die Shownotes zur aktuellen Folge findest Du im Laufe der Woche hier:
https://goo.gl/Av2V79

In #askOMR beantworten wir Eure Fragen rund um das Thema Digitalmarketing. Stelle im #askOMR Slack-Workspace Deine Fragen an unseren Podcast-Host Andre Alpar. Du kannst hier einfach alles loswerden, was du von Andre & OMR wissen willst. Wir beantworten deine Frage für Dich und alle Hörer im #askOMR-Podcast, jeden Montag neu. Just ask OMR.

Join now: www.omr.com/askomr
podstars@omr.com
Freigegeben:
Oct 14, 2019
Format:
Podcast-Folge