Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

189: Fischstäbchen, Kartoffelpüree und Apfelmus: Was wir gerne essen und was wir gar nicht mögen.

189: Fischstäbchen, Kartoffelpüree und Apfelmus: Was wir gerne essen und was wir gar nicht mögen.

VonEasy German: Learn German with native speakers | Deutsch lernen mit Muttersprachlern


189: Fischstäbchen, Kartoffelpüree und Apfelmus: Was wir gerne essen und was wir gar nicht mögen.

VonEasy German: Learn German with native speakers | Deutsch lernen mit Muttersprachlern

Bewertungen:
Länge:
31 Minuten
Freigegeben:
May 27, 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Während Manuel an Frühjahrsmüdigkeit leidet, fühlt sich Cari frisch erholt, da sie zum ersten Mal seit Monaten wieder in einem Biergarten war. Easy German ist seit Kurzem auf TikTok, dessen User Interface Manuel noch zu verstehen versucht. Dann sprechen wir auf Wunsch unseres Mitglieds Crista über unsere "Koch-Erinnerungen": Wir erzählen, was wir in unserer Kindheit am liebsten gegessen haben und welches Gericht wir als Erstes selbst kochen konnten.

Transkript und Vokabeln
Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership

Intro

Frühjahrsmüdigkeit (Wikipedia)
Dong Do Restaurant Berlin
Logbuch:Netzpolitik (Podcast)


Hausmitteilung: Easy German bei TikTok

Easy German auf TikTok


Empfehlung der Woche: Die Bettler aus der Walachei

Die Bettler aus der Walachei: Bedürftige oder organisierte Bande? (BR)
Caris Doku-Empfehlungen: Dokus und Reportagen auf Deutsch (YouTube)


Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!


Transkript

Intro
Cari:
[0:15] Hallo!

Manuel:
[0:16] Hallo! (Hallo!) Cari, ich leide unter Frühjahrsmüdigkeit. Ich bin so müde.

Cari:
[0:24] Hat mir Janusz schon erzählt, dass du … ja, dass er zum ersten Mal von dir und Johana gehört hat, dass es so was gibt und dass das möglicherweise tatsächlich existiert.

Manuel:
[0:34] Ja, das hat mit wahrscheinlich dem Wetter zu tun und den Pollen, die draußen herumfliegen eventuell, und ich weiß es nicht, woran noch.

Cari:
[0:44] Ja. (Ja.) Das tut mir leid, Manuel. Ich bin ja total gut drauf heute, denn ich hatte heute … ich hatte gestern einen halben Tag frei und war im Biergarten.

Manuel:
[0:54] Heute? Ich dachte gestern.

Cari:
[0:55] Gestern. Ich bin aber heute gut drauf, immer noch.

Manuel:
[0:58] Immer noch? (Ja.) Ja, erzähl: Wie war es? Das ist ja der erste Biergarten seit sehr langer Zeit wahrscheinlich, oder?

Cari:
[1:05] Ja, richtig. Ich bin total aufgeregt gewesen. Ich … also seit Freitag hat die Außengastronomie wieder auf in Berlin. Das heißt, man darf wieder draußen essen und draußen trinken, wenn man vorher einen Test hat. Und es gibt ja mittlerweile viele Testzentren, das ging auch ganz schnell. Habe ich direkt gegoogelt, einen Termin gemacht, fünfzehn Minuten später war ich da. Das war, insgesamt war ich ungefähr eine Minute da drin, es ging richtig ratzfatz oder ruck, zuck, wie man auf Deutsch sagt. Da haben die mir das Stäbchen in die Nase gesteckt, tat weh, bin ich wieder rausgegangen, dann hat Janusz sich einen Döner geholt und dann haben wir vor dem Biergarten gewartet. Dann kam unsere E-Mail, dass wir negativ sind, und dann konnten wir in den Biergarten rein. Dort musste man sich dann noch mit einer App registrieren. Das ist richtig hightech heute in Deutschland.Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content: easygerman.org/membership
Freigegeben:
May 27, 2021
Format:
Podcast-Folge