Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

“Heißes Klima“ - Deutsche Börse im Kryptofieber und Rendite durch das Klima-Gesetz: Episode #139 vom 30.06.2021

“Heißes Klima“ - Deutsche Börse im Kryptofieber und Rendite durch das Klima-Gesetz: Episode #139 vom 30.06.2021

VonOHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News


“Heißes Klima“ - Deutsche Börse im Kryptofieber und Rendite durch das Klima-Gesetz: Episode #139 vom 30.06.2021

VonOHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News

Bewertungen:
Länge:
11 Minuten
Freigegeben:
30. Juni 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Die Börse weiß noch nichts vom deutschen EM-Debakel und zeigt sich von ihrer grünen Seite. Auf zwei spezielle Deals haben die Investoren gestern trotzdem keinen Bock und kaufen lieber Impfstoff ein.

Wieso irgendwelche Aktien kaufen, wenn man gleich die ganze Börse kaufen kann? Die Deutsche Börse (WKN: 581005) hat ihre Finger überall und demnächst auch im Kryptomarkt.

Wer keinen Bock auf Strand hat, kann die Sonne auch an der Börse genießen. Denn Nordex (WKN: A0D655), Encavis (WKN: 609500) und RWE (WKN: 703712) könnten von den Rekordtemperaturen profitieren.

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Philipp Westermeyer) vom 30.06.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.
Freigegeben:
30. Juni 2021
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

OHNE AKTIEN WIRD SCHWER ist der Börsenpodcast von OMR. Montags bis Freitags jeden Morgen kompakt erfahren, was gerade an den Börsen los ist: Philipp Westermeyer und sein Team reden über die Märkte und haben jeden Tag drei News über spannende Unternehmen, kontroverse Meinungen oder interessante Leute. Dazu Gespräche und Interviews mit den Menschen hinter den Geschichten sowie viel nützliches Wissen zum Investieren, Handeln und Sparen an der Börse. Der Podcast wird unterstützt von Trade Republic.