Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

203: Gut im Nichtstun: Dinge, die wir in der Pandemie angefangen und schätzen gelernt haben.

203: Gut im Nichtstun: Dinge, die wir in der Pandemie angefangen und schätzen gelernt haben.

VonEasy German: Learn German with native speakers | Deutsch lernen mit Muttersprachlern


203: Gut im Nichtstun: Dinge, die wir in der Pandemie angefangen und schätzen gelernt haben.

VonEasy German: Learn German with native speakers | Deutsch lernen mit Muttersprachlern

Bewertungen:
Länge:
35 Minuten
Freigegeben:
Jul 1, 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Wir sprechen über die großen und kleinen Dinge, die wir während der Corona-Pandemie angefangen und zu schätzen gelernt haben. Neben neuen Formen der Begegnung und der Kommunikation haben wir neue Routinen entwickelt und sind dankbarer geworden.

Transkript und Vokabeln
Werde ein Easy German Mitglied und du bekommst unsere Vokabelhilfe, ein interaktives Transkript und Bonusmaterial zu jeder Episode: easygerman.org/membership

Hast du ein Feedback zur Episode? Schreib uns einen Kommentar auf Patreon oder unter den Show Notes!


Transkript

Intro
Cari:
[0:15] Hallihallo!Manuel:[0:16] Hallo Cari.Cari:[0:19] Hallo Manuel. (Na?) Na, wie läuft es bei dir?
Manuel:
[0:21] Sehr gut. Ich habe grad noch gestaubsaugt und bin jetzt hier pünktlich erschienen, um mit dir einen Podcast aufzunehmen.

Cari:
[0:30] Ja, was heißt pünktlich? Ich bin ja schon jetzt eine halbe Stunde zu spät gekommen, dafür möchte ich mich erst mal entschuldigen, Manuel. Ich finde es aber gut, dass du noch Zeit hattest, zu staubsaugen.

Manuel:
[0:42] Ja, fand ich auch gut.Cari:[0:43] Bei mir ist das ja so, ich lasse nur noch staubsaugen. Ein schönes …Manuel:[0:48] Von Robotern und Ehemännern?Cari:[0:49] Richtig. Nee, von Robotern tatsächlich.Manuel:[0:51] Ach, nur noch Roboter. Wow.

Cari:
[0:53] Gestern Nacht habe ich dann auch mal selber noch mal den Staubsauger angemacht. Mit Janusz' Hilfe stand ich um zwei Uhr nachts auf dem Bett und habe eine Spinne weggesaugt.

Manuel:
[1:03] Die soll man doch nicht saugen.

Cari:
[1:05] Und sie war wirklich klein, aber sie saß direkt über meinem Kopf. Und du weißt ja, jeder Mensch isst in seinem Leben im Durchschnitt achtzig Spinnen.

Manuel:
[1:14] Das ist ein urban … das ist eine urbane Legende. (Meinst du?) Ich glaube nicht, dass das stimmt.

Cari:
[1:20] Also, auf jeden Fall, seitdem ich diese Zahl weiß, versuche ich immer beim Fahrradfahren meinen Mund zu schließen und nachts zu gucken, ob irgendwo eine Spinne über mir sitzt, und die muss dann weg.

Manuel:
[1:33] Verstehe.

Cari:
[1:34] Wir brauchen irgendwann noch einen Staubsaugerroboter, der an den Wänden Spinnweben saugen kann.

Manuel:
[1:38] Nein, nein, nein. Das macht man mit einem Becher und dann macht man das Fenster auf und sagt: "Tschüss, bis zum nächsten Mal."Support Easy German and get interactive transcripts, live vocabulary and bonus content: easygerman.org/membership
Freigegeben:
Jul 1, 2021
Format:
Podcast-Folge