Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

Erlebt unsere Demokratie die Zeit der Monster? (Express): Alev Doğan spricht mit Autorin Nora Bossong : Erleben wir eine Zeit der Umbrüche und Disruptionen? Oder kommt uns das nur so vor? Und was können Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer um sich greifenden Demokratie-Skepsis tun? Diese Fragen diskut...

Erlebt unsere Demokratie die Zeit der Monster? (Express): Alev Doğan spricht mit Autorin Nora Bossong : Erleben wir eine Zeit der Umbrüche und Disruptionen? Oder kommt uns das nur so vor? Und was können Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer um sich greifenden Demokratie-Skepsis tun? Diese Fragen diskut...

VonDer Achte Tag - Deutschland neu denken


Erlebt unsere Demokratie die Zeit der Monster? (Express): Alev Doğan spricht mit Autorin Nora Bossong : Erleben wir eine Zeit der Umbrüche und Disruptionen? Oder kommt uns das nur so vor? Und was können Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer um sich greifenden Demokratie-Skepsis tun? Diese Fragen diskut...

VonDer Achte Tag - Deutschland neu denken

Bewertungen:
Länge:
8 Minuten
Freigegeben:
Jul 8, 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Alev Doğan spricht mit Autorin Nora Bossong : Erleben wir eine Zeit der Umbrüche und Disruptionen? Oder kommt uns das nur so vor? Und was können Kunst und Zivilgesellschaft angesichts einer um sich greifenden Demokratie-Skepsis tun? Diese Fragen diskutiert Alev Doğan mit der Autorin Nora Bossong in einer Sonderfolge des Podcasts “Der 8. Tag”. Nora Bossong ist Schriftstellerin, schreibt Essays, Romane, Gedichte und Kolumnen. Aktuell ist ihr Werk “Auch morgen: Politische Texte” erschienen. Im Achten Tag blickt sie auf die aus ihrer Sicht schwache Leistung der Künstlerinnen und Künstler während der Corona-Krise und fordert mehr Dialogbereitschaft als Grundvoraussetzung einer gesunden Demokratie. Ein Gespräch zwischen Alev Doğan und Nora Bossong - und mit Francis Fukuyama, Hannah Arendt, Immanuel Kant und der Frage, ob es nicht der marxistische Philosoph Antonio Gramsci war, der die passendsten Worte für unsere aktuelle Zeit hatte: „Die alte Welt liegt im Sterben, die neue ist noch nicht geboren: Es ist die Zeit der Monster.“ 
 See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.
Freigegeben:
Jul 8, 2021
Format:
Podcast-Folge