Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $9.99/Monat an.

“Podcast-Milliarden bei Spotify” - Der Hochprozenter AB InBev, Teladoc und Spotify: Episode #226 vom 29.10.2021

“Podcast-Milliarden bei Spotify” - Der Hochprozenter AB InBev, Teladoc und Spotify: Episode #226 vom 29.10.2021

VonOHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News


“Podcast-Milliarden bei Spotify” - Der Hochprozenter AB InBev, Teladoc und Spotify: Episode #226 vom 29.10.2021

VonOHNE AKTIEN WIRD SCHWER - Tägliche Börsen-News

Bewertungen:
Länge:
12 Minuten
Freigegeben:
Oct 29, 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Wo VW verliert, gewinnt Samsung. Außerdem trinken die Südamerikaner viel Bier, keiner hat mehr Bock auf Ebay und Shopify lebt in Traumwelten. Und auch bei den GAFAs geht’s ab - während Amazon und Apple einbrechen wird Facebook Meta.

Bei Spotify (WKN: A2JEGN) spielt schon lange die Musik. Leider bringt die kein Geld. Doch genau dafür sollen ab jetzt die Podcasts sorgen.

3.500 Mrd. Dollar geben die Amis jedes Jahr für ihr Gesundheitssystem aus. Richtig viel Knete und genau daran könnte Teladoc (WKN: A14VPK) bald massiv mitverdienen - das glaubt zumindest Cathie Wood.

Diesen Podcast der Podstars GmbH (Noah Leidinger) vom 29.10.2021, 3:00 Uhr stellt Dir die Trade Republic Bank GmbH zur Verfügung. Die Trade Republic Bank GmbH wird von der Bundesanstalt für Finanzaufsicht beaufsichtigt.
Freigegeben:
Oct 29, 2021
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

OHNE AKTIEN WIRD SCHWER ist der Börsenpodcast von OMR. Montags bis Freitags jeden Morgen kompakt erfahren, was gerade an den Börsen los ist: Philipp Westermeyer und sein Team reden über die Märkte und haben jeden Tag drei News über spannende Unternehmen, kontroverse Meinungen oder interessante Leute. Dazu Gespräche und Interviews mit den Menschen hinter den Geschichten sowie viel nützliches Wissen zum Investieren, Handeln und Sparen an der Börse. Der Podcast wird unterstützt von Trade Republic.