Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Finanzielle Freiheit für Frauen – und was Männer davon lernen: Folge 198

Finanzielle Freiheit für Frauen – und was Männer davon lernen: Folge 198

VonDeffner & Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT


Finanzielle Freiheit für Frauen – und was Männer davon lernen: Folge 198

VonDeffner & Zschäpitz: Wirtschaftspodcast von WELT

Bewertungen:
Länge:
78 Minuten
Freigegeben:
8. März 2022
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Für die Frauentagsfolge haben sich Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz die Finanzexpertin Jessica Schwarzer eingeladen. Sie erklärt, was Frauen jetzt in der Krise anders machen, warum finanzielle Freiheit so wichtig ist und wie sie kinderleicht gelingen kann.

Weitere Themen:
Drei einfache Kniffe für die finanzielle Freiheit – für Frauen und Männer.
Welche Hürden gerade Frauen beim Einstieg an der Börse haben.
Warum Frauen sich lieber von Frauen Börse erklären lassen.
Was Deffner und Zschäpitz tun können, um mehr Hörerinnen zu bekommen.
Warum es nicht sinnvoll ist, in der Krise umzuschichten.
Was der haussierende Ölpreis für die Börsen und Verbraucher bedeutet.
Wie inflationsgesichterte Anleihen wirklich funktionieren

Impressum: https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutzerklärung: https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html
Freigegeben:
8. März 2022
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen
Sie sind wie das wahre Leben. Wie Optimist und Pessimist. Wie Feuer und Wasser. Im wöchentlichen WELT-Podcast diskutieren und streiten die Wirtschaftsjournalisten Dietmar Deffner und Holger Zschäpitz über die wichtigen Wirtschaftsthemen des Alltags. Wer mitreden will, muss ihnen zuhören. Wer sein Geld besser investieren will, sollte das Gleiche tun. Wer kluge Unterhaltung sucht, kommt an diesem ungleichen Paar nicht vorbei. Jeden Dienstag neu. Feedback und Themenanregungen gern an presseteam@welt.de.