Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

#75 Leibgericht: Verbechen und ihre Hintergründe

#75 Leibgericht: Verbechen und ihre Hintergründe

VonMordlust


#75 Leibgericht: Verbechen und ihre Hintergründe

VonMordlust

Bewertungen:
Länge:
75 Minuten
Freigegeben:
7. Juli 2021
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Triggerwarnung: Ab Minute 00:06:58 bis 00:30:56 geht es um Suizidalität und ab Minute 00:34:40 bis 00:56:24 um sexualisierte Gewalt.

Hannibal Lecter hat ein ganz spezielles Leibgericht. Kannibalismus bietet Stoff für einen Horrorfilm. Die Vorstellung ist für die Betroffenen im realen Leben aber meist sexuelle Stimulation - und ab einem gewissen Grad gefährlich. Wir bitten euch zu dieser Folge "Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe" zu Tisch und servieren zwei Fälle, bei denen die Gier nach Menschenfleisch tödlich endete.

Es ist schon ein paar Tage her, dass Guido zuletzt etwas von seinem Geschäftspartner Marian gehört hat. Der 58-Jährige wollte zu einem Termin nach Berlin, doch seitdem herrscht Funkstille. Und auch Marians Tochter und seine Freundin hatten seit seiner Abreise keinen Kontakt mehr zu ihm. Deshalb beschließt die Polizei sich in Marians Wohnung umzusehen. Erst ist alles unauffällig - bis die Beamt:innen eine E-Mail mit dem Betreff "Schlachtfest" finden und damit Marians dunkles Geheimnis aufdecken.

Die Rufe nach ihrem Sohn hallen durch den Wald. Seit gestern ist der 13-jährige Niklas nicht nach Hause gekommen. In einem kleinen Bach findet die Mutter schließlich Niklas Inlineskates und ein paar Meter weiter dann auch ihren Sohn: Tot und blutverschmiert. Neben ihm liegt eine zweite Leiche - übersät von Bissspuren. Die Suche nach einem Doppelmörder beginnt.

Woher kommt der Drang Menschenfleisch zu essen? Wie kommt man aus solchen Fantasien wieder raus? Laura und Paulina erklären, wer heute noch als Kannibale oder Kannibalin lebt und warum es gefährlich ist sich selbst zu essen. Vorsicht: Die Folge wird ziemlich unappetitlich.

Dieser Podcast ist Teil von Funk von ARD & ZDF (seit Folge 13, 16.01.2019): Impressum: https://go.funk.net/impressum.


**Kapitel**
00:06:58 - "Fall Marian"
00:30:56 - Aha: Störung der Totenruhe
00:34:40 - "Fall Niklas"
00:56:24 - Aha: Schwere seelische Störung
00:59:09 - Psychologie
01:03:49 - Gründe für Kannibalismus
01:10:15 - Geschmack von Menschenfleisch




**Shownotes**
Unser neuer YouTube-Kanal "Schuld & Sühne": https://bit.ly/3yDyZav
*Fall Marian*
ZDF: Der Kannibale vom Landeskriminalamt: https://bit.ly/2SPyGdg
Bundesgerichtshof: Aktuelle Entscheidungen: https://bit.ly/3dJsjQ3
W. Mitsch: Der “Kannibalen-Fall: https://bit.ly/36d048e

*Aha: Störung der Totenruhe*
kujus: Störung der Totenruhe: https://bit.ly/3hlEBAe
dejure: Störung der Totenruhe: https://bit.ly/3hiWFuI


*Fall Niklas*
beck: Urteil: https://bit.ly/3yu3lfy
Spiegel: Jan O. gesteht: https://bit.ly/3dOuGAV
FAZ: Bodenfelde: https://bit.ly/3AAFYmn
Stern: Doppelmörder von Bodenfelde: https://bit.ly/2UpbGSP


*Diskussion*
taz: Kanniba…
Freigegeben:
7. Juli 2021
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Im True Crime-Podcast “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen Paulina und Laura über wahre Kriminalfälle aus Deutschland. In jeder Folge widmen sich die Reporterinnen zwei Fällen zu einem spezifischen Thema und diskutieren strafrechtliche und psychologische Aspekte. Dabei gehen sie Fragen nach wie: Was sind die Schwierigkeiten bei einem Indizienprozess? Wie überredet man einen Unschuldigen zu einem falschen Geständnis? Und wie hätte die Tat verhindern werden können? Mord aus Habgier, niedrigen Beweggründen oder Mordlust - für die meisten Verbrechen gibt es eine Erklärung und nach der suchen die beiden. Außerdem diskutieren die Freundinnen über beliebte True Crime-Formate, begleiten Gerichtsprozesse und führen Interviews mit Experten. Bei “Mordlust” wird auch mal gelacht, das ist aber nie despektierlich gemeint!