Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.


Bewertungen:
Länge:
32 Minuten
Freigegeben:
26. Feb. 2022
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Am dritten Tag des Krieges werden heftige Kämpfe aus Kiew gemeldet - doch die Ukraine wehrt die russischen Angriffe laut eigenen Angaben ab. Droht jetzt ein verlustreicher Straßenkampf?
NDR-Militärexperte Andreas Flocken spricht mit dem langjährigen ARD-Korrespondenten Carsten Schmiester über die Propagandaschlacht und das Problem, verlässliche Informationen über den Krieg zu bekommen. Videos auf Twitter oder YouTube sind nämlich auch nur ein kleiner Ausschnitt. Präsident Selenskyj bleibt wohl in der Stadt. Anderswo rücken die Russen hingegen angeblich vor. Was bedeuten die Videobotschaften aus Kiew und Moskau und was ist von den Sanktionen zu erwarten, wenn das Vermögen der mächtigsten Russen im Ausland eingefroren wird?
Überblick über die aktuelle Lage in der Ukraine
https://www.ndr.de/nachrichten/info/Krieg-in-der-Ukraine-Kaempfe-um-Kiew-gehen-weiter,russlandkrise100.html
In Europa wird über neue Sanktionen nachgedacht
https://www.tagesschau.de/ausland/europa/russland-krieg-europa-101.html
Podcast-Tipp: Im Weltspiegel erzählen Ukrainer über den Krieg
https://www.ardaudiothek.de/episode/weltspiegel/krieg-in-der-ukraine/swr/10318367/
Freigegeben:
26. Feb. 2022
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen
Das Update zum Krieg in der Ukraine. Mit welchen Waffen greift Russland an und wie verteidigt sich die Ukraine? Der Podcast informiert täglich um 17 Uhr 30 über die Entwicklung in der Krisenregion und ordnet ein, welche militärischen Strategien erfolgreich sind oder scheitern. Der NDR-Experte für Sicherheitspolitik Andreas Flocken spricht mit dem langjährigen ARD-Korrespondenten Carsten Schmiester über den Krieg und die Folgen. Was braucht die Bundeswehr jetzt für Waffen, wie gefährlich sind Hyperschall-Raketen? Schicken Sie Ihre Fragen an die beiden Hosts: streitkraefte[at]ndr[punkt]de