Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Europameister geworden und auf Olympia verzichtet: Wie es dazu kam und vieles mehr erzählt uns Dirk Schütze im Gespräch

Europameister geworden und auf Olympia verzichtet: Wie es dazu kam und vieles mehr erzählt uns Dirk Schütze im Gespräch

VonWaterpolo Expert Talk


Europameister geworden und auf Olympia verzichtet: Wie es dazu kam und vieles mehr erzählt uns Dirk Schütze im Gespräch

VonWaterpolo Expert Talk

Bewertungen:
Länge:
64 Minuten
Freigegeben:
1. Sept. 2020
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Dirk ist seit seiner Kindheit mit dem Wasserball verbunden. Über Hildesheim ging es zunächst zu Waspo nach Hannover und von dort aus weiter nach Como in Italien. Damit war Dirk erst der zweite deutsche Wasserballspieler der als Profi im Ausland aktiv war, nachdem er 1993 mit Waspo die Meisterschaft erringen konnte.

Bei all den Erfolgen galt es aber auch schwierige Zeiten zu überstehen. So hatte Dirk gemeinsam mit weiteren Mannschaftskollegen auf die Olympischen Spiele 1992 verzichtet, nachdem es zwischenmenschlich nicht mehr zu passen schien.

Nun nach Jahren der Abwesenheit ist Dirk zum einen über seinen Neffen Fynn und zum anderen über das Traineramt in Hildesheim wieder enger mit dem Wasserballsport verbunden.

Was aber seiner Meinung nach fehlt, ist u.a. auch ein nachhaltiges Nachwuchskonzept was nicht nur die starken Mannschaften noch stärker macht, sondern auch die kleineren Vereine am Leben lässt und sie konkurrenzfähig hält.

Viel Spaß also beim zuhören!
Freigegeben:
1. Sept. 2020
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Mehr anzeigen
Ich liefere Euch mit meinen nationalen und internationalen Gesprächspartnern aus der Welt des Wasserballs regelmäßig spannende Einblicke in die Vereinsentwicklung, Trainingsplanung und Jugendarbeit. Hierfür stehen mir Trainer, Aktive und Funktionäre in unseren Gesprächen regelmäßig Rede und Antwort. Natürlich spielt hierbei auch die allgemeine Entwicklung der Sportart Wasserball, auf nationaler und internationaler Ebene, eine große Rolle. Persönliche Meinungen und Einschätzungen meiner Gesprächspartner zu Fragen wie es mit dem deutschen, aber auch mit dem internationalen Wasserball in den nächsten Jahren weitergeht, kommen dabei nicht zu kurz.