Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Wie viele Kompromisse braucht eine gute Politik?

Wie viele Kompromisse braucht eine gute Politik?

VonFeine Welt


Wie viele Kompromisse braucht eine gute Politik?

VonFeine Welt

Bewertungen:
Länge:
9 Minuten
Freigegeben:
28. Mai 2022
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Müssen wir pragmatischer werden, wenn wir die Welt verbessern wollen? Das ist eine Frage, die auch ich mir schon oft gestellt habe. Und ich bin mir sicher, dass sie sich nicht so leicht beantworten lässt. Es kommt immer auf die konkrete Situation an, in der man abwägen muss, wie viele Zugeständnisse man machen muss und wie viel man mit ein wenig Kampfbereitschaft vielleicht doch herausholen kann. Die ZEIT-Journalistin Yasmine M’Barek ist da – zumindest im Moment – anderer Meinung. In ihrem Buch “Radikale Kompromisse. Warum wir uns für eine bessere Politik in der Mitte treffen müssen” vertritt sie die These, dass wir weniger idealistisch sein müssen, um politisch mehr zu erreichen. Was auf den ersten Blick vielleicht nach einem klassischen liberalen Aufruf zum Füße-Stillhalten klingen mag, ist in Wirklichkeit komplizierter. Denn in ihrem Aufruf offenbart sich ein ganz grundlegendes Problem in der Frage, wie wir Politik überhaupt verstehen. Warum wir in Wahrheit dieses Politikverständnis ablegen müssen, um zu einer wirklich pragmatischen Politik zu gelangen und warum sie trotzdem mit ihrer Kritik an der Linken nicht immer falsch liegt, zeige ich euch in dieser Folge.
Literatur
Yasmine M’Barek: Radikale Kompromisse. Warum wir uns für eine bessere Politik in der Mitte treffen müssen. Hoffmann und Campe 2022. 192 Seiten für 18€.
Ein Rezensionsexemplar des Buches wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.
Twitter: https://twitter.com/nils_schn
Instagram: https://www.instagram.com/feine_welt/
Freigegeben:
28. Mai 2022
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (15)

In kurzen Episoden werden zentrale Gedanken aus aktueller und klassischer politischer Theorie vorgestellt, um unsere Gegenwart besser verstehen und unsere Zukunft anders denken zu können. Der Podcast wird produziert von Nils Schniederjann: www.nilsschniederjann.com Die Video-Version des Podcasts gibt es auf YouTube: www.feinewelt.com