Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Ohne Gewalt, ohne Ideologie – so funktioniert Macht im Kapitalismus!

Ohne Gewalt, ohne Ideologie – so funktioniert Macht im Kapitalismus!

VonFeine Welt


Ohne Gewalt, ohne Ideologie – so funktioniert Macht im Kapitalismus!

VonFeine Welt

Bewertungen:
Länge:
11 Minuten
Freigegeben:
14. Juni 2022
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Wenn wir darüber nachdenken, was eine Gesellschaft eigentlich freier oder unfreier macht, geht es meistens darum, wie die Macht in dieser Gesellschaft verteilt ist. Schließlich geht es bei der Macht grundsätzlich darum, eine andere Person dazu zu bringen, etwas gegen ihren eigentlichen Willen zu tun. Wenn ich zum Beispiel über sehr viel Geld verfüge, dann kann ich jemanden mit diesem Geld dazu bringen, etwas zu tun, was sie ohne diese Zahlung lieber nicht machen würde. Linke Denker*innen gehen dabei meistens davon aus, dass es zwei grundlegende Formen der Macht gibt, die miteinander verschränkt sind und das Zentrum des Machtgefüges im Kapitalismus bilden. Einerseits die direkte Gewalt, andererseits die Ideologie. Mit Gewalt oder der Androhung von Gewalt kann ich jemanden schließlich ziemlich direkt beeinflussen. Die Ideologie kann andererseits ermöglichen, den Willen einer Person indirekt, nämlich über sein Denken, zu verändern. Der dänische Philosoph Søren Mau hat nun ein beeindruckendes Werk mit dem Namen “Stummer Zwang. Eine marxistische Analyse der ökonomischen Macht im Kapitalismus” vorgelegt. Dort zeigt er, dass es im Kapitalismus noch eine zentralere Macht gibt: nämlich die ökonomische Macht. Und dass diese nicht über Gewalt und nicht über Ideologie agiert. Stattdessen ist sie das Resultat der ökonomischen Verhältnisse als solcher. Wie diese Macht genau funktioniert, zeige ich euch in dieser Folge.
Literatur ✨
Søren Mau: Stummer Zwang. Eine marxistische Analyse der ökonomischen Macht im Kapitalismus. Karl Dietz Verlag 2021, 360 Seiten für 29,90€.
Ein Rezensionsexemplar des Buches wurde mir vom Verlag zur Verfügung gestellt.
Twitter: https://twitter.com/nils_schn ✨
Instagram: https://www.instagram.com/feine_welt/ ✨
Jetzt auch als Podcast hören: https://anchor.fm/nils-schniederjann ✨
Freigegeben:
14. Juni 2022
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (15)

In kurzen Episoden werden zentrale Gedanken aus aktueller und klassischer politischer Theorie vorgestellt, um unsere Gegenwart besser verstehen und unsere Zukunft anders denken zu können. Der Podcast wird produziert von Nils Schniederjann: www.nilsschniederjann.com Die Video-Version des Podcasts gibt es auf YouTube: www.feinewelt.com