Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

"Kai Havertz ist der entscheidende deutsche Fußballer des Jahrzehnts"

"Kai Havertz ist der entscheidende deutsche Fußballer des Jahrzehnts"

VonKicken kann er


"Kai Havertz ist der entscheidende deutsche Fußballer des Jahrzehnts"

VonKicken kann er

Bewertungen:
Länge:
61 Minuten
Freigegeben:
1. Juni 2022
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Über richtig gute Fußballer redet man in der Branche schon, wenn sie gerade mal 13 oder 14 Jahre jung sind. Kai Havertz war so einer. Er war der jüngste Profi, der jemals für Bayer Leverkusen auflief, der jüngste Bayer-Torschütze aller Zeiten und der jüngste Bundesligaspieler mit 100 Einsätzen. Nun ist Havertz 22 Jahre alt, spielt beim FC Chelsea und ist einer der herausragendsten deutschen Fußballer der Gegenwart. In der vierten Folge des Fußballpodcasts "Kicken kann er" gehen die Sportredakteure Oliver Fritsch und Fabian Scheler daher den Fragen nach, wohin sein Weg ihn noch führen wird, welche Fähigkeiten ihn so stark machen und warum er der entscheidende Spieler des kommenden Fußballjahrzehnts sein wird.

Sein bisher wichtigstes Tor, der Siegtreffer für Chelsea im Champions League Finale 2021, ist dabei nur eine der vielen beispielhaften Szenen: Kai Havertz geht dahin, wo es wehtut. Er bekleidet die Rolle des Stürmers, lässt sich ins offensive Mittelfeld fallen und ist auch auf den Flügeln zu finden. Muss sich ein Fußballer irgendwann spezialisieren oder ist Havertz der "Pionier einer ganz neuen Art, offensiv zu spielen", wie Oliver Fritsch sagt? Er erkennt in Havertz das Beste aus Thomas Müller und Mesut Özil.

Außerdem thematisieren die Hosts die Fragen, ob Havertz Kapitän der deutschen Nationalmannschaft werden sollte, warum die Özil-Gefahr besteht und wie schwer es für einen jungen, talentierten Spieler ist, wenn er mitten in einer Pandemie in die anspruchsvollste Liga der Welt, die Premier League, wechselt. Aus London berichtet der Fußballpodcaster Barry Glendenning vom "Guardian", wie Havertz in England gesehen wird und warum eine einzige Szene seine Popularität verbessert hat.

Sie erreichen uns unter fussball@zeit.de. "Kicken kann er" wird auch beim großen Podcast-Festival von ZEIT ONLINE und ZEIT am 11. Juni eine Folge live aufnehmen. Wer sich für den Livestream anmeldet, hat noch eine Chance auf Tickets.

Links zur Folge:

Kai Havertz: Der Lulatsch mit dem Zehenspitzengefühl
https://www.zeit.de/sport/2020-07/kai-havertz-bayer-04-leverkusen-fussball

Szenen, die im Podcast angesprochen werden:

- Champions League Finale 2021, Tor Kai Havertz
https://youtu.be/RSmAaeKxGRM?t=73

- Vorarbeit für Christian Pulisic Champions League Finale 2021
https://youtu.be/RSmAaeKxGRM?t=124

- Tor für Chelsea in der Champions League gegen Real Madrid 2022
https://youtu.be/EMCZgIv9iRE?t=97

- Spätes Tor für Chelsea gegen Newcastle
https://youtu.be/IdA6CbgM0Ug?t=63

- Lupfertor für Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen
https://youtu.be/bZ_Vt6Ol2X8?t=50

- EM 2020: Tor gegen Portugal
https://youtu.be/Qyz3T2Igr3s?t=177

- EM 2020: Schuss gegen England und Vorlage für Thomas Müller
https://youtu.be/WXE3ZGsGSqE?t=24

- Vorlagen und Tor beim Testspiel gegen Russland 2018
https://youtu.be/Z25DkUreZ_U

- Buster Keatons Szene in "Steamboat Bill junior"
https://www.youtube.com/watch?v=mN0I7R_NCe4
Freigegeben:
1. Juni 2022
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (19)

Ist Robert Lewandowski wirklich der beste Spieler der Welt? Was macht die Pässe von Toni Kroos so unvergleichlich präzise? Warum sind Thomas Müllers Qualitäten erst auf den dritten Blick erkennbar? Wir reden weniger über Taktik als über das, worauf es im Fußball wirklich ankommt: die Individualität der Spielerinnen und Spieler. Die ZEIT-ONLINE-Sportredakteure Oliver Fritsch und Fabian Scheler besprechen in jeder Folge einen Fußballer in all seinen Facetten und lassen dabei auch Scouts, Trainerinnen und Berater zu Wort kommen.