Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Marco Reus – und warum der BVB immer Zweiter wird

Marco Reus – und warum der BVB immer Zweiter wird

VonKicken kann er


Marco Reus – und warum der BVB immer Zweiter wird

VonKicken kann er

Bewertungen:
Länge:
68 Minuten
Freigegeben:
17. Aug. 2022
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Er kann Gegner nass machen wie nur wenige andere. Diese Technik: Kann ein anderer deutscher Fußballer besser schießen als er? Auch aus dem Lauf. Er kann Mitspieler zentimetergenau einsetzen. Und er hat einen Antritt, dem nur die wenigsten Verteidiger der Bundesliga folgen können. 

Marco Reus ist das Thema der neuen Folge von "Kicken kann er", dem Fußballpodcast von ZEIT ONLINE. "Bei Reus' Veranlagung ist nicht viel Luft nach oben", sagt Oliver Fritsch, während Fabian Scheler Marco Reus' Topspin ausführlich seziert. Bei der Frage, welche deutschen Spieler in diesem Jahrtausend mehr Talent als Marco Reus hatten, finden die beiden Hosts nicht viele. Anhand von fünf Punkten erläutert Fritsch die Exzellenz dieses Fußballers. Und sie fahnden gemeinsam nach dem besten Spiel von Marco Reus. 

Bis sie zum großen Aber kommen.

Dass Dortmund seit nun zehn Jahren immer hinter dem FC Bayern landet, hat auch mit Marco Reus zu tun. "In den entscheidenden Situationen kommt zu wenig bis nichts", sagt Fritsch, und: "Von Reus habe ich so viele Enttäuschungen gesehen." Es gibt einige Bundesliga-Fußballer, die nicht alles aus sich herausholen. Doch bei Reus ist diese Differenz zwischen Talent und Karriere wohl am größten.

Ausführlich versuchen die Hosts, eine Erklärung für das große Rätsel Marco Reus zu finden, der nie zu einem erwachsenen Spieler geworden ist, wie Fritsch sagt. Auch seine vielen Verletzungen sind dabei ein Thema. 

Auf und ab, das ist aber nicht nur Reus', sondern der Dortmunder Weg seit Längerem. Nur das Geld als Erklärung für die Münchner Dominanz reicht den Hosts dabei nicht. Über die größeren Probleme der Dortmunder, auch in der sportlichen Führung, geht es am Ende der Folge. Ist es sogar so, wie Fritsch sagt: "Wenn Dortmund werden will, was sie mal waren, geht das erst nach Reus. Ist der Dortmunder Kapitän überhaupt eine Führungskraft?"

Außerdem gibt es in dieser Folge gewohnt weitere steile Thesen zu hören wie "Paris ist das Wolfsburg Europas", "RB Leipzig ist eher eine Leichtathletiktruppe" oder "die Sehenswürdigkeit des Ruhrgebiets ist die gelbe Wand". Wie immer vergeben die Hosts in der Powercard-Wertung in vier Kategorien ihre Punkte für Marco Reus und der Scout "Mister X" widmet sich in seiner Schnellanalyse dieses Mal den beiden von Hörern gewünschten Spielern Arturo Vidal und Julian Draxler. 

Schreiben Sie uns! Kritik zur Sendung nehmen wir unter fussball@zeit.de entgegen, außerdem suchen wir weiterhin Ihre Top 5 der afrikanischen Fußballer. 

Marco Reus: So viel Talent, aber …
(https://www.zeit.de/sport/2021-12/marco-reus-fussball-borussia-dortmund-karriere)

Bundesliga: Hier stimmt was nicht! #Abo
(https://www.zeit.de/sport/2022-05/bundesliga-fc-bayern-muenchen-meisterschaft-konkurrenz)

- Marco Reus' Tor gegen Manchester City
(https://www.youtube.com/watch?v=QE8pvAAASro&t=119s)
- Marco Reus im Champions-League-Finale 2013
(https://www.youtube.com/watch?v=efTWMvusO4w)
- Marco Reus' erstes Bundesligator
(https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/news/bvb-borussia-dortmund-monchengladbach-marco-reus-tor-premiere-zehn-jahre-6594)
- Marco Reus' Tor für Gladbach in der Relegation gegen Bochum
(https://youtu.be/Mu5a6KJix6s?t=235)
- Marco Reus im WM-Vorrundenspiel 2018 gegen Schweden
(https://www.youtube.com/watch?v=4e9a3KptfC0)
- Marco Reus' Schusstechnik
(https://www.youtube.com/watch?v=qmyCoj7BpdI)
- Marco Reus' zehn schönste Tore
(https://www.youtube.com/watch?v=rggTDv_7jSQ)
- Marco Reus' beste Szenen aus dem vergangenen Topspiel gegen die Bayern
(https://www.youtube.com/watch?v=YX_qf-QSTPk)
Freigegeben:
17. Aug. 2022
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (19)

Ist Robert Lewandowski wirklich der beste Spieler der Welt? Was macht die Pässe von Toni Kroos so unvergleichlich präzise? Warum sind Thomas Müllers Qualitäten erst auf den dritten Blick erkennbar? Wir reden weniger über Taktik als über das, worauf es im Fußball wirklich ankommt: die Individualität der Spielerinnen und Spieler. Die ZEIT-ONLINE-Sportredakteure Oliver Fritsch und Fabian Scheler besprechen in jeder Folge einen Fußballer in all seinen Facetten und lassen dabei auch Scouts, Trainerinnen und Berater zu Wort kommen.