Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.


Bewertungen:
Länge:
17 Minuten
Freigegeben:
22. März 2022
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Macht es euch bequem in euren Sesseln und schnappt euch ne Tüte Popcorn – denn wir entführen euch in die Welt des Films! Die erste große Stunde des Films ist knapp 136 Jahre her. Wie sie sich seitdem entwickelt hat, vom Stummfilm über die ersten Autokinos bis hin zu Fernsehen und Streaming-Platformen hört ihr in dieser Folge GEOlino Spezial!+++Was ist euer Lieblingsfilm und warum? Erzählt es uns per Sprachnachricht an 0160-3519068 und werdet Teil des Podcasts. Und schickt doch direkt euren Lieblingswitz mit und lasst uns gemeinsam lachen!+++GEOlino Spezial - Der Wissenspodcast für junge Entdeckerinnen und EntdeckerModeration: Ivy HaaseSprecher: Tim PommerenkeRedaktion & Skript: Bernadette SchmidtRedaktionelle Leitung: Rosemarie Wetscher

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://datenschutz.ad-alliance.de/podcast.html

Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für Kalifornien sind unter https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.
Freigegeben:
22. März 2022
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (40)

»GEOlino«, das Magazin für junge Leserinnen und Leser, gibt's jetzt auch als Podcast.Auf Entdeckungsreise durch unsere Welt gibt es viel zu sehen – und zu hören! Der Podcast »GEOlino Spezial« macht sich auf und nimmt euch dabei mit: Moderatorin Ivy spricht mit Angstforscherinnen, Fake-News-Entlarvern und Fridays for Future-Aktivistinnen. Warum ist Angst eine gute Sache? Warum gab es Falschmeldungen schon im alten Rom? Und was haben morgendliches Vogelgezwitscher und große Musikfestivals gemeinsam? Dazu gibt’s jede Menge Basteltipps, Spiele und Experimente mit aufs Ohr.Eine Produktion der Audio Alliance.Redaktion: Bernadette Schmidt, Ivy HaaseProduktion: Aleksandra Zebisch