Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Size matters?!: Von Kleidergröße zu Schwanzgröße

Size matters?!

Von2old2dieYoung


Size matters?!

Von2old2dieYoung

Bewertungen:
Länge:
86 Minuten
Freigegeben:
18. Juni 2021
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Tatjana erzählt ihr erniedrigendstes Datingerlebnis und alleine dafür lohnt sich die Folge schon. Aber ja, der Titel täuscht nicht... wir reden in dieser Folge über Größe. Von Kleidergröße bis Schwanzgröße.

Der Sommer ist da und das bedeutet für sehr viele von uns eine komplizierte Auseinandersetzung mit unserem Körper. Es geht also um Bodyissues im Allgemeinen, also unter anderem um Gewicht. Und ja, ganz klar auch um Schwanzgröße. Aber nicht im Sinne von: Wie groß muss er sein? sondern, um Barbies Worte zu benutzen, um "das letzte große Tabu in der schwulen Welt"- nämlich mit kleinem oder mittelmäßigem Schwanz geboren zu sein. Das scheint bei all der Body Positivity der letzten Jahre komplett hinten runter gefallen zu sein, ist mit viel Scham besetzt und muss endlich auch mal besprochen werden. Alle haben offiziell XL-XXL und wer kleiner ist, soll sich bitte bücken.
Am Ende hängt sehr viel der in dieser Folge besprochenen Themen mit unserem Bild von Männlichkeit zusammen. Diese Dinge versuchen wir zu erörtern, sprechen über das Minenfeld schwuler Datingportale und was wir von unseren lesbischen Schwestern lernen müssen und es steht die Frage im Raum, ob Tatjana noch lernt, ein Bottom zu werden...
Nebenbei erwähnen wir ein paar Filme und Serien, die im Umgang mit Körperlichkeit erwähnenswert sind, aber da findet ihr in den Shownotes mehr.
Freigegeben:
18. Juni 2021
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (40)

"2old2dieYoung, Kultur über und unter der Gürtellinie" mit Tatjana Berlin, Paul Schulz und Barbie Breakout, also einem alten Homo und zwei auch nicht mehr ganz frischen Drag Queens. Was ursprünglich als schwulkulturhistorischer Nachhilfepodcast für die Insta-generation der queeren Kids gedacht war, ist mittlerweile ein generationsübergreifender Erfolg bei Menschen aller Couleur geworden, die gerne drei klugen Köpfen dabei zuhören, wie sie Filme, Serien und manchmal auch sich selbst auseinandernehmen. Besonders bemerkenswert ist die Dynamik der drei, wie sie scheinbar mühelos böse Spitzzüngigkeiten, großartige Filmanalysen und Geschichten aus dem eigenen Leben jonglieren. ohne dabei je groß ins Stolpern zu geraten. "Anstößig" im besten SInne, denn Mensch nimmt jede Menge Denkanstöße mit, während man sich bestens amüsiert.