Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.


Bewertungen:
Länge:
34 Minuten
Freigegeben:
27. Apr. 2021
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Der Trend zu Veggie-Burgern und fleischfreier Wurst ist mehr als nur eine Lifestylemode. Er ist notwendig, um Umwelt und Klima zu schützen: Wenn jeder Mensch auf der Welt so viel Fleisch äße wie die Deutschen – nämlich fast 60 Kilogramm pro Jahr –, dann bräuchten wir schon bald die Ressourcen von drei Erden. Ein Ausweg: Fleischalternativen aus Pflanzen, Insekten oder dem Labor.

Experten sagen: Die Welt steht am Anfang einer Revolution, die künftig nicht weniger umwälzend sein dürfte als derzeit die digitale Revolution. Der Umsatz mit tierfreiem Fleisch wird bis zum Jahr 2035 von heute 40 Milliarden auf 290 Milliarden Dollar jährlich steigen, prognostiziert die Beratung BCG – das wäre mehr als das heutige Bruttoinlandsprodukt von Finnland.

Die Hersteller der Fleischalternativen wittern nicht nur einen riesigen Markt, sondern versprechen immer wieder, dass sie mit ihren Produkten das Klima retten können. Doch stimmt das wirklich? Wie nachhaltig sind Fleischalternativen? Welche Konzepte gibt es? Und wie gesund ist das Ganze eigentlich?

Antworten gibt es in der neuen Folge von Handelsblatt Green von der Wissenschaftlerin und Politikberaterin Stephanie Wunder, die im Auftrag des Umweltbundesamtes an einer umfangreichen Studie zur Nachhaltigkeit von Fleischhalternativen mitgearbeitet hat.

***
Nachhaltig - aber wie? Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hypovereinsbank.de/hvb/nachhaltigkeit/nachhaltigkeit-im-mittelstand

Weitere Informationen zu unserem Wasserstoff-Gipfel finden Sie hier:
www.handelsblatt-wasserstoffgipfel.de
Freigegeben:
27. Apr. 2021
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (40)

Handelsblatt Green & Energy ist der neue Podcast mit Fakten, Trends und Kontroversen rund um Nachhaltigkeit, Klima und Energiewende. Gemeinsam mit Expert:innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutieren wir die Herausforderungen und Chancen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Klima und Energie. Wie kann man den Konkurrenz- und Kostendruck eines globalen Industrieunternehmens mit nachhaltigen Wertschöpfungsketten in Einklang bringen? Und wie stellen sich Wissenschaftler eine Gesellschaft vor, die keine fossilen Rohstoffe mehr verbraucht? Diesen und weiteren Fragen gehen unsere Fachredakteure jeden zweiten Dienstag auf den Grund. Handelsblatt Green & Energy finden Sie auf allen relevanten Podcast-Plattformen. Jetzt reinhören: Jeden zweiten Dienstag mit den Handelsblatt Redakteur:innen Kathrin Witsch und Kevin Knitterscheidt und Michael Scheppe Sound-Design: Christian Heinemann Logo-Design: Henrik Balzer, Michel Becker