Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

#103 Der Kampf danach

#103 Der Kampf danach

VonMordlust


#103 Der Kampf danach

VonMordlust

Bewertungen:
Länge:
89 Minuten
Freigegeben:
14. Sept. 2022
Format:
Podcast-Folge

Beschreibung

Triggerwarnung: Im zweiten Fall geht es um sexualisierte Gewalt.

Der Staat ist verpflichtet, Opfer von Gewalttaten zu entschädigen, wenn er sie nicht schützen konnte. Doch genau dagegen verwehrt er sich in vielen Fällen. In dieser Folge von „Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe“ geht es um das, was nach der Tat passiert.

Es wird gefeiert, angestoßen und auf sein Wohl getrunken. Daniel ist auf dem Geburtstag eines Freundes eingeladen. Doch wenig später ist er in der Menge verschwunden und taucht auch nicht mehr wieder auf. Nichts ungewöhnliches für ihn, er macht öfter mal einen „Polnischen“. Doch dann wird der 23-Jährige wenig später stark verletzt auf der Autobahn gefunden. Wie er dahin gekommen ist und was mit ihm passiert ist, kann er selbst nicht beantworten.

Tanja liebt es von einer Kneipe zur nächsten zu ziehen. An diesem Freitagabend lernt die 32-Jährige in einer Bar auf der Schönleinstraße in Berlin dann einen jungen Mann kennen. Es wird angestoßen und ein Drink nach dem anderen gekippt. Und so bekommt Tanja immer weniger mit, was um sie herum geschieht. Auch nicht, dass sie gegen 5 Uhr morgens die Kneipe mit dem Fremden verlässt. Doch es dauert nicht lange, da wird sie wieder klar: Denn plötzlich findet sich Tanja unter dem Gewicht des Mannes wieder, der seine Hände um ihren Hals schließt.

Die beiden Fälle zeigen, dass es noch einen Kampf „danach“ gibt. Gegen Ämter und um die Anerkennung dessen, was den Betroffenen zugestoßen ist. In dieser Folge zeigen wir wie es für die Opfer ist, durch den Staat ein zweites Mal in diese Rolle gedrängt zu werden.


**Kapitel**
00:05:47 - Fall “Daniel”
00:34:07 - Aha: Wer hat Anspruch?
00:39:53 - Dritte Schockschäden
00:43:56 - Fall “Tanja”
01:11:58 - Aha: Leistungen & Grad der Schädigungsfolgen
01:15:32 - Was macht das OEG-Verfahren mit den Opfern?
01:17:51 - Ablehnungsquote
01:22:15 - Der Weiße Ring


**Shownotes**
*Beratungsstellen & Informationen für Anträge*
BMAS: Opferentschädigungsrecht: https://bit.ly/3d5eO01
Hilfetelfon: https://bit.ly/2zpno1C
Verkehrsopferhilfe: https://bit.ly/3d82iwy
BMJ: Übersicht Traumaambulanzen: https://bit.ly/3S2dhXs
ODABS: Wurden Sie Opfer einer Straftat?: https://bit.ly/3U37HWp

*Fall “Daniel”*
Dieser Fall ist in Zusammenarbeit mit der Journalistin Aylin Mercan produziert worden, die engen Kontakt zur Mutter von Daniel pflegt.
Express: Bonner Kriminalfall bei “Aktenzeichen XY”: https://bit.ly/3S0W4O4
TZ: Schwer verletzt auf Autobahn entdeckt: https://bit.ly/3DlTrCm

*Aha: Wer hat Anspruch? *
JuraForum: OEG: https://bit.ly/3dausHe
Rechtsindex: Opferentschädigung: https://bit.ly/3QGHVo1
Soziales Entschädigungsrecht: Opferentschädigungsgesetz: https://bit.ly/3dfXi9b
Bayer.Recht: Opferentschädigung: https://bit.ly/3RVeJeB
Rechtsportal: Opferentschädigungsansprüche nach dem Amoklauf im Olympia-Einkaufszentrum München: https://bit.ly/3L7zOQg

*Fall Tanja*
Urteil: (504 KLs) 284 Js 1011/16 (25/16)

*Diskussion*
Weisser Ring: Das neue Entschädigungsrecht:https://bit.ly/3xjMKgl
Bürgerratgeber: OEG: https://bit.ly/3RGyfeA
T. Soliman: Ohne Erbarmen: https://bit.ly/3xikHO0
BMAS: Entschädigung für Opfer von Gewalttaten: https://bit.ly/3eK5W06
BMAS: Hilfe für Opfer von Gewalttaten: https://bit.ly/3S0wSao
Weisser Ring: staatliche Opferentschädigung in Deutschland im Jahr 2021: https://bit.ly/3qA1nIu
Panorama: Ohne Erbarmen: https://bit.ly/3U5ljR2
Panorama: Opferentschädigung: https://bit.ly/3xjeb9V


**Credit**
Produzentinnen/Hosts: Paulina Krasa, Laura Wohlers
Recherche: Paulina Krasa, Laura Wohlers, Aylin Mercan
Schnitt: Pauline Korb


**Partner der Episode**
Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/Mordlust
Freigegeben:
14. Sept. 2022
Format:
Podcast-Folge

Titel in dieser Serie (40)

Im True Crime-Podcast “Mordlust - Verbrechen und ihre Hintergründe” sprechen Paulina und Laura über wahre Kriminalfälle aus Deutschland. In jeder Folge widmen sich die Reporterinnen zwei Fällen zu einem spezifischen Thema und diskutieren strafrechtliche und psychologische Aspekte. Dabei gehen sie Fragen nach wie: Was sind die Schwierigkeiten bei einem Indizienprozess? Wie überredet man einen Unschuldigen zu einem falschen Geständnis? Und wie hätte die Tat verhindern werden können? Mord aus Habgier, niedrigen Beweggründen oder Mordlust - für die meisten Verbrechen gibt es eine Erklärung und nach der suchen die beiden. Außerdem diskutieren die Freundinnen über beliebte True Crime-Formate, begleiten Gerichtsprozesse und führen Interviews mit Experten. Bei “Mordlust” wird auch mal gelacht, das ist aber nie despektierlich gemeint!