Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.

Vom Outing bis zum ersten Kind: Eine lesbische Frau erzählt: Warum sind lesbische Frauen in der Gesellschaft nicht sichtbar und erfüllt man sich den Kinderwunsch als Homosexuelle? Darüber haben wir mit einer 33-Jährigen gesprochen

Vom Outing bis zum ersten Kind

VonBeziehungsweise


Vom Outing bis zum ersten Kind

VonBeziehungsweise

Bewertungen:
Länge:
35 Minuten
Freigegeben:
28. Juni 2022
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Im Pride-Month wird für die Rechte von LGBTIQ+ Personen demonstriert und auch die Errungenschaften der letzten 50 Jahre zelebriert. Bei den Bildern, Diskursen und allem, was in der Gesellschaft zur queeren Community sichtbar ist, sind fast ausschließlich schwule Männer zu sehen. Eine andere Gruppe ist dagegen kaum sichtbar: lesbische Frauen.

Prominente lesbische Frauen lassen sich an einer Hand abzählen, es gibt scheinbar keine Lokale oder Partys exklusiv für Lesben, in den Medien oder im Diskurs tauchen sie ohnehin kaum auf. Vielleicht liegt es daran, dass zum Beispiel küssende Männer in der Gesellschaft noch immer als abnormal angesehen werden, während küssende Frauen ja Freundinnen sein könnten – und viele Männer das geil finden, Stichwort: Porno.

Was man als lesbische Frau in der Gesellschaft erlebt, wie man den Kinderwunsch als homosexuelle Frau erfüllen kann und mit welchen Klischees man konfrontiert ist, darüber sprechen wir in dieser Folge "Beziehungsweise" mit Bianca aus Wien. Sie lebt in einer Beziehung und ist vor kurzem Mutter geworden.

**Hat Ihnen dieser Podcast gefallen?** Mit einem STANDARD-Abonnement können Sie unsere Arbeit unterstützen und mithelfen, Journalismus mit Haltung auch in Zukunft sicherzustellen. Alle Infos und Angebote gibt es hier: [abo.derstandard.at](https://abo.derstandard.at/?ref=Podcast&utm_source=derstandard&utm_medium=podcast&utm_campaign=podcast&utm_content=podcast)
Freigegeben:
28. Juni 2022
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (40)

Im STANDARD-Podcast “Beziehungsweise” sprechen Kevin Recher, Lisa Breit, Nadja Kupsa und Antonia Rauth über die schöne, leidenschaftliche und oftmals komplizierte Welt der Beziehungen. Zu Wort kommen Experten und Expertinnen und Menschen, die von ihren Erfahrungen berichten. Wie ist man auch nach zwanzig Jahren noch glücklich verheiratet? Wann ist Eifersucht gesund und wann geht sie zu weit? Wieso haben andere mehr Sex in der Beziehung? Muss ein Seitensprung gleich die Trennung bedeuten? Hetero, Homo, Trans, sie und er, sie und sie, er und er, mono und polygam, mit und ohne Kinder und wieso gibt es so viele Schubladen für das, was wir Liebe nennen? Mit diesem Podcast ist für viel Gesprächsstoff gesorgt. Unverblümt, niveauvoll und auf Augenhöhe. Alle zwei Wochen auf derStandard.at/podcast und überall wo es Podcasts gibt.