Genießen Sie diesen Podcast und so viel mehr

Podcasts sind ohne Abonnement verfügbar, 100% kostenlos. Wir bieten auch E-Books, Hörbücher und mehr für nur $11.99/Monat an.


Bewertungen:
Länge:
88 Minuten
Freigegeben:
7. Juni 2021
Format:
Podcastfolge

Beschreibung

Juárez, unweit der Grenze zu Amerika, ist zweifelsohne eine der gefährlichsten Städte der Welt. Drogen, Morde, Kartelle und Korruption. Und mittendrin ein Deutscher, der seit Jahren in Juárez lebt. Was hat Patrick nach Mexiko verschlagen? Spoiler Alert: Es war die Liebe. Thilo und Patrick sitzen bei einem Kaffee im holzigen Esszimmer der Schwiegermutter zusammen und sprechen über das Leben in einer Welt, die mit Cottbus nicht mehr viel zu tun hat. Von da kommt Patrick. Warum ist das Paar nicht nach Deutschland ausgewandert? Und was haben Neo Nazis damit zu tun? Es geht aber auch um die wirtschaftliche Situation Mexikos, welche Rolle ihre Mütter in den Leben der Beiden spielen und warum es schier unmöglich ist in Juárez Modell-Schiffe zu bauen.

Alle Infos und Rabatte zu unseren Werbepartnern unter https://linktr.ee/AllesmussRaus
Freigegeben:
7. Juni 2021
Format:
Podcastfolge

Titel in dieser Serie (40)

Was lernt man wohl, wenn man die Welt sieht? Wenn man nicht nur die Fjorde der Arktis, die Straßen Neapels oder die Strände Mexikos kennt, sondern auch die Regionen, in denen niemand Urlaub macht? Der Journalist Thilo Mischke hat diese Kriegs-, und Krisengebiete, die Schatten- und Parallelwelten kennengelernt und findet eine klare Antwort: Man muss mit den Menschen sprechen, sich mit ihnen unterhalten. Denn uns verbindet mehr, als uns voneinander trennt. In „Alles Muss Raus“ macht Thilo genau das. Er spricht mit Menschen. Menschen die er auf seinen Reisen trifft, mit den Protagonisten seiner Filme, mit Mitgliedern seines Teams. Mit Menschen die Teil seiner Heimat, seiner Vergangenheit oder seiner Gegenwart sind. http://www.pqpp2audio.de Du möchtest mehr über unsere Werbepartner erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte: https://linktr.ee/AllesmussRaus