Sie sind auf Seite 1von 9

Bismarcks Bündnissystem

1871 Frankfurter 1878 Friede von


Frieden Berlin (Berliner
Kongress)

1887
GB
1882 IT
ÖU
18
79
187
3
F
DR

1881

R
1873 1879
1887

1881 1882 1887 1887


06.05.1873 DEUTSCH-RUSSISCHE MILITÄRKONVENTION
- Sicherung des gegenwärtigen Friedens;
DR+R - gegenseitige Hilfe bei einem Angriff;
- 24 Monate Kündigungsfrist.

22.10.1873 DREI-KAISER-ABKOMMEN
- Erhaltung des Friedenszustandes in Europa durch"direkte ...
persönliche Verständigung zwischen den Souveränen";
ÖU+R+DR - Konsultationen;
- bei Angriff einer 3. Macht zunächst Verständigung untereinander;
- gemeinsame militärische Aktionen setzen Spezialverträge voraus.
13.07.1878 FRIEDE VON BERLIN GB+DR+ÖU+ R+F+IT+OSR
- Zusammenfassung der Ergebnisse des Berliner Kongresses;
Modifikation des Friedens von San Stefano
(03.03.1878); Beendigung der Balkankrise;
- R-Gebietsgewinne: Bessarabien bis zum Donaudelta, Kars, Ardahan,
GB+DR+ÖU+ Batum;
R+F+IT+OSR

- Bulgarien: autonomes tributpflichtiges Fürstentum; Ostrumelien wird


abhängige Provinz mit Verwaltungsautonomie;
- Serbien, Rumänien, Montenegro unabhängig; Griechenland geringe
Erweiterungen
- ÖU okkupiert Bosnien und die Herzegowina.
07.10.1879 ZWEIBUND DR+ÖU
- Sicherheit der Reiche; auf dem Berliner Kongreß
geschaffene europäische Friedensordnung sichern;
- Beistand im Falle eines russischen Angriffes;
- Angriff einer anderen Macht: mindestens
wohlwollende Neutralität;
- angreifende Macht von Rußland unterstützt:
Beistand
- geheim, 5 Jahre Gültigkeit, Verlängerung
jeweils 3 Jahre,
1888 veröffentlicht, gültig bis 1918
18.06.1881 DREI-KAISER-BÜNDNIS DR+ÖU+R
- "allgemeinen Frieden durch Sicherung der Verteidigungs-
stellung, ihren Staaten dienendes Einverständnis festigen";
- Krieg eines Vertragspartners mit einer 4. Macht: die bei-
den anderen zeigen wohlwollende Neutralität;

- gegenseitige Interessen auf dem Balkan beachten, Ver-


änderungen nur nach gemeinsamer Absprache;
- Anerkennung der Meerengenschließung (Bosporus) für
Kriegsschiffe
- 3 Jahre, geheim, 27.03.1884 erneuert, ersetzt Abkommen
von 1873.

Zusatzprotokoll:
- Bosnien und Herzegowina: Annexion durch ÖU möglich
(erfolgt 05.11.1908);
- Vereinigung Bulgariens und Ostrumeliens denkbar;
- (konkrete Entwicklung von den Umständen abhängig).
20.05.1882 DREIBUND DR+ÖU+IT
- Sicherung des Friedens, defensiver
Charakter;
- Konsultationen;
- Beistand und Hilfe bei französ. Angriff auf
Italien, desgleichen bei französ. Angriff auf DR
für Italien;
- bei Krieg mit zwei oder mehreren Großmächten
für alle Vertragspartner „casus foederis“,

- bei Krieg mit einer anderen Großmacht


mindestens wohlwollende Neutralität;
- geheim, 5 Jahre, mit Änderungen verlängert bis
zum Ersten Weltkrieg;
- italienische Zusatzerklärung: Vertrag darf sich
nicht gegen Großbritannien richten
(wichtig für 1. Weltkrieg).
12.02.1887 MITTELMEER-ABKOMMEN
- Aufrechterhaltung des Status quo im
Mittelmeer und im Schwarzen Meer;

GB+IT+ÖU - Veränderungen nur nach Abkommen;


ÖU (24.03.) - gegenseitige Unterstützung in Nordafrika;

- gegenseitige Hilfe bei Streitfall mit einer


3.Macht (FR oder R) im Mittelmeer;

- geheim.
12./16.12.1887 ORIENTDREIBUND GB+ÖU+IT
- Aufrechterhaltung des Friedens;
- Aufrechterhaltung des Status quo im Orient;
- Sicherung der Unabhängigkeit und Integrität des Osmanischen
Reiches: "Hüterin der Meerengen";
- keine Aufgabe von Souveränität und Autorität durch das
Osman. Reich auf dem Balkan (Bulgarien);
- geheim, Abschluß durch Notenaustausch.
18.06.1887 RÜCKVERSICHERUNGSVERTRAG DR+R

- geheim; auf 3 Jahre;


- Ersatz für den 1887 auslaufenden Drei-Kaiser-
Vertrag;
- 5 Art.: Dtl. sagt für den Fall eines österreichischen,
Rußl. für den Fall eines französischen Angriffs auf
den jew. Vertragspartner Neutralität zu;
- "Ganz geheimes Zusatzprotokoll": Dtl. bestätigt dem
Zaren Bulgarien und den Zugang zum Schwarzen M.
DR+R als Einflußsphären;
- 1890 nach Bismarcks Entlassung trotz russischen
Wunsches nicht erneuert;
- Problem: Überschneidung dt. Verpflichtungen in
Zweibund und Rückversicherungsvertrag. ("Spiel
mit
fünf Bällen".)
(Allerdings nur im Falle eines unprovozierten
Angriffskrieges, den Bismarck unbedingt verhindern
will.)
- 24.10.1896 durch HAMBURGER NACHRICHTEN
enthüllt.
10.05.1871 FRANKFURTER FRIEDENSVERTRAG
- Beendigung des Deutsch-Französischen
Krieges;
DR+FR - Abtretung von Elsaß, Lothringen, Metz;
- 5 Milliarden Franken Reparationen, zahlbar
in 3 Jahren;
- (Teil-)Besetzungen bis Zahlungsende.