Sie sind auf Seite 1von 33
Herzlich willkommen zu unserem Vortrag. Wir sind Gruppe • Phạm Trọng Hiếu ( Gruppenleiter ) •

Herzlich willkommen zu unserem Vortrag.

Wir sind Gruppe Phạm Trọng Hiếu (Gruppenleiter) Nguyễn Minh Thư Trịnh Mỹ Duyên Trần Thị Thanh Thúy Nguyễn Hạnh



Als Luft bezeichnet man das Gasgemisch der

Erdatmosphäre.

 Als Luft bezeichnet man das Gasgemisch der Erdatmosphäre.

2

2 :  hauptsächlich zweit Gasen Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21 %).  andere Bestandteile:Argon,Kohlenstoffhydrahte(1%)
2 :  hauptsächlich zweit Gasen Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21 %).  andere Bestandteile:Argon,Kohlenstoffhydrahte(1%)
:
:
2 :  hauptsächlich zweit Gasen Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21 %).  andere Bestandteile:Argon,Kohlenstoffhydrahte(1%)
  • hauptsächlich zweit Gasen Stickstoff (78 %) und Sauerstoff (21 %).

  • andere Bestandteile:Argon,Kohlenstoffhydrahte(1%).

Luftverschmutzung?

3.Luftverschmutzung

3.Luftverschmutzung ist das verunreinigen der Luft

ist das verunreinigen der Luft

3.Luftverschmutzung ist das verunreinigen der Luft
3.Luftverschmutzung ist das verunreinigen der Luft

4. Zustand der Luft in Hanoi

und Deutschland

4. Zustand der Luft in Hanoi und Deutschland -von Baustellen,beutransport =>Sand,… gelingt in die Luft =>

-von Baustellen,beutransport =>Sand,…gelingt in die Luft => Dreifachen des gesundheitsgefährdeten Limits

5. Ursachen

Außenluftverschmutzung:

Waldbrände: Rauch entsteht der die Luft verschmutzt=>in Deutschland

5. Ursachen • Außenluftverschmutzung:  Waldbrände: Rauch entsteht der die Luft verschmutzt=>in Deutschland

5. Ursachen

Mobilität:

Autos, Moped und andere Fahrzeuge,mit Verbrennungsmotoren verursachen Luftverpestung. Ihre Abgase enthalten Kohlenmonoxid, Stickstoffoxid in Hanoi

5. Ursachen • Mobilität:  Autos, Moped und andere Fahrzeuge,mit Verbrennungsmotoren verursachen Luftverpestung. Ihre Abgase enthalten

5. Ursachen

Fabriken:

  • verbrennen Öl und Kohle (fossile Energieträger) trägt der

Entstehung von Smog bei. Diese Luftverschmutzung zerstört Pflanzen, schädigt Gebäude und lässt Eisen rosten. =>Deutschland,Hanoi

5. Ursachen • Fabriken :  verbrennen Öl und Kohle (fossile Energieträger) trägt der Entstehung von

Innenluftverschmutzung:

  • 1. Tabakrauch

  • 2. Feuchttigkeit

  • 3. Koch und Heizgeräte

  • 4. Chemikalien

  • 5. Radon

  • 6. Andere Elektrische Geräte

  • 7. Allergene

6. Folgen

Die wichtigsten Auswirkungen von Luftschadstoffen auf die Gesundheit:

  • Belästigung durch schlechte Gerüche und Rauch

  • Reizungen der Augen und Atemwege

  • Beeinträchtigung der Atemfunktionen

  • Erhöhte Gefährdung bei Herz- und Kreislaufkrankheiten

  • Risiko für Lungenkrebs

  • Zentralnervöse Störungen und Schädigungen von Enzymen

6. Folgen

Die Zerstörung der Ozonschicht Die Ozonschicht schützt uns gegen die gefährlichen UV-B, UV-A Strahlen der Sonne

  • Wegen der Zerstörung der Ozonschicht gelangt dort mehr UV-

Licht auf die Erdoberfläche, was beim Menschen zu Hautschäden

und häufiges Hochwasser und Trockenlegung von Landschaften führen kann.

6. Folgen

Der Treibhauseffekt:

6. Folgen • Der Treibhauseffekt:

6. Folgen

Der Treibhauseffekt

Sonnenstrahlen durchdringen die Glaswände Am Boden wird ein Teil der Lichtstrahlen in Wärmestrahlen umgewandelt Das Wärmestrahlen durchdringt die Glaswände nicht Die Temperatur im Glashaus nimmt zu

  • Wird das Glashaus mit Kohlenstoffdioxid angefüllt dann ist der Temperaturanstieg noch viel höher

7. Maßnahmen

Persönliche Massnahmen zur Verbesserung der Luftqualität Im Verkehr:

  • unnötige Fahrten vermeiden

  • Ferien in der Nähe planen, lange Flüge vermeiden

  • öfter zu Fuss gehen, Velofahren, auf Tram, Bus und Bahn umsteige

  • Fahrgemeinschaften bilden, statt allein in einem Auto zu fahren

7. Maßnahmen

Beim Heizen:

Raumtemperatur generell senken - in den Wohnräumen auf 19 bis 21 Grad Celsius, in den Schlaf- und Nebenräumen auf 16 bis 18 Grad Celsius nur kurz und kräftig lüften (3 bis 5 Minuten mit Durchzug) Fenster, Türen und Fassaden besser isolieren nachts die Läden schliessen Heizung richtig warten alte Heizanlage durch moderne Technik ersetzen oder umbauen

7. Maßnahmen

Am Arbeitsplatz:

Recycling fördern

In der Industrie:

weniger Abgase produzieren

Klima ist der Zustand der Atmosphäre an einem Ort, der über einen längeren Zeitraum durch Mittelwerte
Klima ist der Zustand der Atmosphäre an einem Ort, der über einen längeren Zeitraum durch Mittelwerte

Klima ist der Zustand der Atmosphäre an einem Ort, der über

einen längeren Zeitraum durch Mittelwerte und Summen

ausgewählter physikalischer Größen beschrieben werden kann.

Klima ist der Zustand der Atmosphäre an einem Ort, der über einen längeren Zeitraum durch Mittelwerte
Klima ist der Zustand der Atmosphäre an einem Ort, der über einen längeren Zeitraum durch Mittelwerte

2. Wovon ist das Klima abhängig ?

Geographische Breite Lage zum Meer Höhenlage/Lage zu Gebirgen (Relief) Bodenbedeckung

2. Wovon ist das Klima abhängig ? • Geographische Breite • Lage zum Meer • Höhenlage/Lage

3. Zustand unseres Klimas:

Klima in Deutschland:

gehört vollständig zur gemäßigten Klimazone Der sogenannte bundesweite Gebietsmittelwert der Lufttemperatur liegt im Jahresmittel bei 8,2 °C (1961-1990) Die niedrigste Monatsdurchschnittstemperatur wird mit -0,5 °C im Januar und die höchste mit 16,9 °C im Juli erreicht. Es wird in Deutschland eindeutig heisser. im Jahr 2007 war die durchschnittstemparatur 9.9 °C. Der Fruhling beginnt auch frueher.

3. Zustand unseres Klimas:

Das Klima in Hanoi:

Sommer sehr heiß und nass Im Winter sehr trocken und kalt

Hanoi

                       

Lokalzeit (GMT+7)

Jan

Feb

Mar

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Sonnenstunden/Tag

2.7

1.9

1.5

3.1

6.1

5.3

6.3

5.9

5.9

6

4.9

3.9

Tagestemperatur

20.4

20.5

23.1

27.4

31.8

33

32.8

32.2

31

28.9

25.6

22.1

                         

4. Klimagase und der atmosphaerische Treibhauseffekt

Freigesetzten Klimagase fördern den Klimawechsel =.schlechte Folgen Eis von Antarktis schmilzt, viele Stadte drohen unter Wasser zu stehen in Deutschalnd zum bsp Hamburg,…

4. Klimagase und der atmosphaerische Treibhauseffekt • Freigesetzten Klimagase fördern den Klimawechsel =.schlechte Folgen – Eis
4. Klimagase und der atmosphaerische Treibhauseffekt • Freigesetzten Klimagase fördern den Klimawechsel =.schlechte Folgen – Eis

4. Klimagase und der

atmosphaerische Treibhauseffekt

Sommer 2013 in Deutschland Wechslung zwischen Warm und kalt sehr eindeutig. Klima in Hanoi verändert sich deutlich es wird im Sommer heißer 2011 bis 42°C,im Winter kälter bis 6°C im Jahr 2008.

4. Klimagase und der atmosphaerische Treibhauseffekt • Sommer 2013 in Deutschland Wechslung zwischen Warm und kalt
4. Klimagase und der atmosphaerische Treibhauseffekt • Sommer 2013 in Deutschland Wechslung zwischen Warm und kalt

5. Ursachen:

Der Mensch macht den klimawechsel schneller Der größte Anteil der durch den Menschen verursachten Klimagase ist mit 60 Prozent Kohlendioxid (CO2).

Das Klimagas entsteht, wenn Erdöl, Gas, Holz

oder Kohle verbrannt wird Industrie und Verkehr

5. Ursachen:

Auch die Landwirtschaft produziert Klimagase Durch Viehzucht, beim Reisanbau wird unter der Regie

des Menschen Methan (CH4) freigesetzt.

Hanoi. Wir müssen rasch und entschieden verhindern, dass sich das Klima weiter erwärmt.

Sonst sind die Grundlagen der heutigen Natursysteme und damit die Fundamente des menschlichen Lebens und Wirtschaftens in Gefahr. Der Klimawandel ist weit mehr als ein Umweltproblem,

er rüttelt an den Grundfesten unserer Zivilisation.

6. Maßnahmen

mehr Planzen und Bäume anbauen bessere Straßen=>weniger Stau=>weniger Abgase neuerbare Energie benutzen wie Windenergie, sonnenenergie durch Solar panel Recycling von Plastik,Papier,Tüten

6. Maßnahmen • mehr Planzen und Bäume anbauen • bessere Straßen=>weniger Stau=>weniger Abgase • neuerbare Energie
6. Maßnahmen • mehr Planzen und Bäume anbauen • bessere Straßen=>weniger Stau=>weniger Abgase • neuerbare Energie