Sie sind auf Seite 1von 15

Web2.

0
• Web2.0 – Was ist das?
• Beispiele fürs Web2.0
– Wixi, Wuala [Online Filesharing]
– MySpace, Blogger [Community, Webblogs]
– MyGoya, YouOS [Webbased OS]
– Wikis (z.B. Wikipedia) [Interaktives Lexikon]
– Livedocuments, Google Docs [Webbased Office]
– Youtube, MyVideo & co. [Videoportale]
– Maxdome [Viedo-on-Demand]
• Technik
• Sicherheitsrisiken
• Zukunft
Web2.0 – Was ist das?
• Begriff das erste mal von Tim O’Reilly verwendet
• „Neue Generation“ des Internet
• Entwicklung des „Internet-Hypes“ um 2000
• Globalisierung der Anwendungen
• Fließende Grenze zwischen Anwender und Web
– User gestaltet Web mit
– Filesharing (Peer-to-Peer)
• Online Identität
– Chats
– Blogs
Online Filesharing
• Daten im Netz
• Benutzeroberfläche online
• Meist nur Audio-, Video-, und Musikdateien
• Nicht herrunterladbar

=> Rapidshare, Megupload, Uploaded, usw für


Datenaustausch

Beispiele: Wixi, Wuala, etc...


Communities/Blogs
• („Kinderleichtes“) erstellen eigener Internetprofile
• Austausch mit anderen Usern (Messanger)
• Interessen-/ Informationsverbreitung
• „Online Tagebücher“ (Blogs)

Beispiele: Myspace, Blogger, Schüler VZ, meinCastrop, etc...


WebOS
• Online „Betriebssystem“
• Oberfläche wie bei Linux/Windows
• Datenspeicher
• Messaging (AIM, Jabber, ICQ, MSN, ...)
• Community

Beispiele: YouOS, MyGoya, WebDows,


etc...
Wikis
• Vorteile durch Kollektives Wissen
• Einfache Aktualisierung
• Vernetzung von Inhalten
• Schneller Zugriff auf Informationen & Bilder

Beispiele: Wikipedia, MeatballWiki, etc...


Online Office
• Immer verfügbar
• Gleich Funktionalität wie lokale Anwendungen
• Meist kostenlos
• Mehrere bearbeiten ein Dokument
• Keine Sicherung der Daten notwendig

Beispiele: Live-Documents, Google


Docs, etc…
Videoportale
• Verbreitung, Austausch & Bwertung von Videos
• Einbau von Videos in eigene Homepage
• Mitgestaltung der jeweiligen Website durch den User
• Kontaktaufnahme mit anderen Usern

Beispiele: YouTube, myVideo, Clipfish, etc...

=> Außerdem spezielle Video-Suchma-


schinen wie z.B. video.google.com
Video-on-Demand
• Anwender bestimmt Programm selbst
• Auswahl an Filmen
• Meistens kostenpflichtig
• HighDefinition Content
• Bezahlung pro Sendung/Film
• Hohe Bandbreite

Beispiele: Maxdome, T-Home Enter-


tainment, Premiere Direkt,
RTLnow
Technik
• AJAX – Asynchronous JavaScript and XML
–XML – EXtensible Markup Language
• PHP – Personal Home Page Tools
• DHTML – Dynamik HyperText Markup Language
• Java – Technik von Sun Microsystems
• Flash – Ursprünglich Macromedia jetzt Adobe
• Serverbasiert
• Datenspeicherung auf dem Server
• Content-Management-Systems (CMS)
Sicherheitsrisiken
• Persönliche Daten im Internet gespeichert
=> Verwendung dieser Daten für Werbezwecke
• Gefahr durch Hacker
– Datendiebstahl
– Inhaltsmanipulation
– Diebstahl von vertraulichen Inhalten

=> Besonders bei fehlerhafter programmierung


Zukunft des Web2.0
• Web 2.0 noch am Anfang der Entwicklung
• Bald noch neue und größere Projekte
• Vorbote des Web 3.0
– Noch ausgereiftere Architektur der Seiten
– Suchmaschinen können ganze Fragen beantworten
– Internet ein fester Bestandteil der Gesellschaft
– Haus wird von Urlaub aus überwacht
Quellen
• Deutsche/Englische Wikipedia
• web-zweinull.de
• web2null.de
• jeweilige Beispielseiten
Ende