Sie sind auf Seite 1von 21

Stadt Köln

Hans-Böckler-Berufskolleg

Maschinen- und
Prozessfähigkeit

Quelle: Eins Verlag Fachbuch Industriemechanik


Moderne Metalltechnik
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

SPC
(Statistical Prozess Control)

Mithilfe der statistischen Prozessregelung ist es


möglich, Aussagen über die Fertigungsqualität und
deren weitere Entwicklung auf der Grundlage von
Stichproben zu treffen.
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

Maschinenfähigkeitsuntersuchung
(MFU)

Prozessfähigkeitsuntersuchung
(PFU)
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

Die Maschinenfähigkeit wird unter


idealen Bedingungen und die
Prozessfähigkeit unter realen Beding-
ungen nachgewiesen.
Mithilfe statistischer Methoden wird
festgestellt, ob die Maschine und der
Prozess in der Lage sind, 99,7 % aller
Teile in der vorgegebenen Toleranz zu
fertigen.
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

1. Schritt: Urliste Prüfen auf


„Gut“ oder „Ausschuss“

Messwerte:

Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe Stichprobe
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

269 Ω 266 Ω 264 Ω 269 Ω 264 Ω 268 Ω 272 Ω 271 Ω 276 Ω 275 Ω
268 Ω 269 Ω 267 Ω 266 Ω 269 Ω 270 Ω 271 Ω 265 Ω 269 Ω 267 Ω
267 Ω 270 Ω 266 Ω 266 Ω 267 Ω 266 Ω 265 Ω 273 Ω 270 Ω 276 Ω
267 Ω 266 Ω 265 Ω 270 Ω 266 Ω 273 Ω 269 Ω 275 Ω 267 Ω 269 Ω
268 Ω 268 Ω 268 Ω 267 Ω 268 Ω 268 Ω 274 Ω 269 Ω 274 Ω 276 Ω
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

2. Schritt: Verlaufsdiagramm
Verlaufsdiagramm

280

275
Spannweite R = 12 Ω
Widerstand

270

265

260
1 3 5 7 9 11 13 15 17 19 21 23 25 27 29 31 33 35 37 39 41 43 45 47 49

Anzahl der Stichproben


Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

3. Schritt: Histogramm
(Strichliste)
Klasse Messwert Strichliste nj hj in %
Nr.
≥ <

1 264 265,7 IIIII 5 10

2 265,7 267,4 IIIII IIIII IIII 14 28

3 267,4 269,1 IIIII IIIII 15 30


IIIII
4 269,1 270,9 IIII 4 8

5 270,9 272,6 III 3 6

6 272,6 274,3 IIII 4 8

7 274,3 276,0 IIIII 5 10

∑ 50 100
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

Histogramm

16
14
12
Häufigkeit

10
8
6
4
2
0
1 2 3 4 5 6 7
Klasse
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

4. Schritt:
Wahrscheinlichkeitsnetz zur
Prüfung auf Normalverteilung
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

5. Schritt: Berechnung statistischer


Kenngrößen
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

6. Wahl einer geeigneten Regelkarte zur


Beurteilung und Überwachung des
Prozesses (als Exceldiagramm und –
tabelle)
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

statistische Kennwerte veranschau-


lichen den Trend des Prozesses
274

272 Mittelwertkarte

270
Mittelwert in Ohm

268

266

264

262
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

7. Nachweis der Maschinenfähigkeit (MFU)


und/oder der Prozessfähigkeit (PFU)
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

Cm > 1,33 wenn T > 8s ist!


bei T = 10s : Cm = 1,66
Berücksichtigung einer Abweichung
vom Mittelwert bei 10s!
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

cm oder cp-Wert im Toleranzfeld:


Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg
wenn:
3s ≤ Zkrit ≤ 4s
dann:
8s: Toleranzzone 1 ≤ Cmk ≤ 1,33
bei kleinen
s-Werten
kann Cmk >
1,33
Zkrit = 0 werden!
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg

Maschinenstreuung = 6 x Standartabweichung
Stadt Köln
Hans-Böckler-Berufskolleg