Sie sind auf Seite 1von 12

SCHNHEITSIDEALE

Der Goldenen
Zwanziger
Goldene Zwanziger
Zeitabschnitt zwischen 1924-1929
Nach dem Schrecken des ersten Weltkriegs
wollten die Menschen intensiver leben
Die 1920er Jahre waren wegweisend fr die
Emanzipation der Frau
Das Schnheitsideal ist ein stromlinienfrmiger
Krper
Der Stil der 20er Jahren

die Frauen wurden


experimentierfreudiger
das Ideal des sportliches Krper
die weibliche Verkrperung sind
dasFlapper Girlund die Garconne
das Flapper ist die
angloamerikanische und die
1Der GARCONNE TYP
.
Frauen rauchen Nikotin und Opium, trinken Alkohol und
tragen kurze Haare
zeigen Beine bis zum Knie
tanzten durch die Nchte und
flirten mit Mnnern
Sie haben Freiheit, die sie zuvor nicht hatten
20er JAHRE STIL-MODE
das Korsett kam auer Gebrauch
Beine im Fokus
Groe Brste waren nicht gern gesehen und so drckten
manche Damen mit einen Leibgrtel ihren Busen flach
Beliebt waren rosa, hellblau oder andere pastellige Farben
Bei den Accessoires war sehr beliebt die Zigarettenspitze,
Perlenketten,Boas,StirnbnderundHandtaschen
Schminke- Rouge, helles Puder, dunkel geschminkte
Lippen, Kajal umflorte Augen und hohe, extrem dnne
Augenbrauen
Frauen tragen kurze Rcke
und Mnnerhosen
belibte
Zigarettenspitze
Schal (Boa),
Perlekette
und
Handtaschen
Schuhe waren farbenreich
mit einem Absatz von 5 bis
10 cm hoch
Kurze Haare-
Bubikopf
2.
Herrenmode
klassisch, dunkel und korrekt
die Form des Sakkos war recht breit (mit
gepolsterten Schultern)
die Brust war verstrkt, um der
mnnlichen Silhouette einen
muskulseren Eindruck zu verleihen
Die Frisuren der Herren waren streng
nach hinten gekmmt, hufig
mitSeitenscheitel
Leichte Schuhe