Sie sind auf Seite 1von 6

Einheit 12

Strafdelikte
im
Internet
Was ist Internet?

 Das Internet (wörtlich etwa


„Zwischennetz“ oder „Verbundnetz“,
von engl.: interconnected: „miteinander verbunden“
und networks: „Netzwerke“) ist
 ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen
Rechnernetzwerken, durch das weltweit Daten
ausgetauscht werden.

 Es ermöglicht die Nutzung der Internetdienste wie


Telefonie, WWW, E-Mail und Radio. Im Prinzip kann
dabei jeder Rechner weltweit mit jedem anderen
Rechner verbunden werden.
Das “Internetrecht”

 Das "Internetrecht" stellt keine geschlossene


Rechtsmaterie dar.
 Vielmehr vereint und umfasst es begrifflich
diejenigen Ausschnitte zahlreicher (allgemeiner)
Rechtsnormen und Gesetze so etwa:
- das Bürgerliche Recht,
- Urheberrecht,
- Markenrecht,
Anwendung im besonderen
- Wettbewerbsrecht Internetbereich → verlangt besondere
- genauso wie Normen Auslegung, bedingt durch die komplexen
Strukturen der zu Grunde liegenden
des Strafrechts und des Technologien
Verwaltungsrechts.
Strafbarkeit der Handlungen, die im
Internet vorgenommen werden?

 Internetbenutzer können verschiedene


Strafdelikte begehen:
- eine strafbare Handlung gegen Leib und Leben
(Manipulation eines Sicherheitssystems, etc.)
- Verstoß gegen Geheimhaltungspflicht (Patienten,
Anwälte...etc.)
DIE TECHNISCH SPEZIFISCHEN DELIKTE
- unbefugte Datenbeschaffung
- unbefugtes Eindringen in ein Datenverarbeitungssystem
(Hacker, Hacking)
- die Datenbeschädigung
- Gedankenäußerungsdelikte (Ehrverletzung, pornographische,
gewalthaltige Inhalte)
Lesen Sie den Text, S. 82-83 und suchen
Sie folgende Fachbegriffe auf Deutsch.

1. počiniti kazneno djelo


2. Kaznena djela protiv života i tijela
3. Povreda / nepoštovanje obveze čuvanja tajnosti
4. suzbijanje računalnog kriminaliteta
5. Pojedinačni počinitelj kaznenog djela
6. Supočinitelj, poticatelj, pomagatelj
7. Neovlašteno nabavljanje računalnih podataka
8. Neovlašteno pristupanje računalnom sustavu
9. Neovlašteno oštećivanje računalnih podataka
10. Kazneno djelo vezano za način izražavanja
11. Poteškoće u traganju za podatcima
12. Zapljena podataka
KAZNENI ZAKON RH
Übersetzen Sie den Artikel 223.
Oštećenje i uporaba tuđih podataka

Članak 223.

(1)Tko ošteti, izmjeni, izbriše, uništi ili učini neuporabljivim


tuđe automatski obrađene podatke ili računalne programe,
kaznit će se novčanom kaznom ili kaznom zatvora do jedne
godine.
(2) Tko unatoč zaštitnim mjerama neovlašteno pristupi
automatski obrađenim podacima ili računalnom programu,
kaznit će se novčanom kaznom do stopedeset dnevnih
dohodaka ili kaznom zatvora do šest mjeseci.