Sie sind auf Seite 1von 38

Tourismus in Oberösterreich

www.oberoesterreich-tourismus.at
Tourismus in Zahlen

www.oberoesterreich-tourismus.at
Tourismusstatistik: Woher kommen die Zahlen?

 Gast füllt „Gästeblatt“ aus

 Beherbergungsbetrieb sammelt
die Gästeblätter und überträgt alle
Daten in ein spezielles Formblatt.

 Dieses wird monatlich an die


Gemeinde übermittelt.

www.oberoesterreich-tourismus.at
-3-
Tourismusstatistik - Meldewesen

 Gemeinde leitet Nächtigungszahlen (und weitere statistische


Daten) an die Statistik Austria in Wien und auch an das Amt der
Oö. Landesregierung, Abteilung Statistik (Hochrechnung)

 Statistik Austria erfasst Datenbestand aller Bundesländer


und übermittelt diese an die Abteilung Statistik, Amt der Oö.
Landesregierung

 OÖ. Tourismus erhält Daten von der Abteilung Statistik

www.oberoesterreich-tourismus.at
-4-
Statistik gibt Aufschluss über:

• Anzahl der Ankünfte


• Anzahl der Nächtigungen
• Dauer des Aufenthaltes
• Herkunftsland
• Unterkunftsart
• Destination
• Betten- und Betriebskapazität
• Auslastung

www.oberoesterreich-tourismus.at
-5-
Tourismus in Zahlen (2007)

• Nächtigungen 6.686.663 (+2 % im Vergleich zu 2006)


• Ankünfte 2.230.638 (+4 % im Vergleich zu 2006)

• Betten (SHJ 07) 69.225


• Betriebe (SHJ 07) 3.917
• durchschnittliche Aufenthaltsdauer der Gäste: 3,0 Tage

www.oberoesterreich-tourismus.at
-6-
Tourismus in Zahlen (2006)

• durchschnittliche Tagesausgaben im Sommer: 106 Euro


• durchschnittliche Tagesausgaben im Winter: 118 Euro

www.oberoesterreich-tourismus.at
-7-
Tourismus in Zahlen (2006)

• Selbständige (2007): 11.504


• Arbeitnehmer (2007): 17.193

• Direkte und indirekte Wertschöpfung der


Tourismus- und Freizeitwirtschaft 2005: 5,97 Mrd. Euro
= 15,3 % Beitrag zum Bruttoregionalprodukt Oberösterreichs

www.oberoesterreich-tourismus.at
-8-
Entwicklung der Ankünfte und Nächtigungen

10.000.000 2.400.000

9.000.000 2.200.000
2.000.000
Nächtigungen

8.000.000
1.800.000

Ankünfte
7.000.000
1.600.000
6.000.000 1.400.000
5.000.000 1.200.000

4.000.000 1.000.000
800.000
3.000.000
600.000
2.000.000
400.000
1.000.000 200.000
0 0
1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006

Nächtigungen Ankünf te

Durchschnittliche Aufenthaltsdauer von 3,8 auf 3,1 Tage gesunken

www.oberoesterreich-tourismus.at
-9-
Monatliche Verteilung der Nächtigungen

Zunehmende Bedeutung Oberösterreichs als Destination für den Winterurlaub!

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 10 -
Herkunftsländer der OÖ-Gäste

Italien
Übriges Ausland
CZ 1,4%
CH/FL 8,4%
1,5% Ö Nächtigungsanteile der österreichischen Bundesländer an de
NL 1,2%
2,0% 57,5% gesamten oö. Inlandsnächtigungen im Tourismusjahr 2005/20
GB
2,1%
W B K

21,2% 2,3% 2,7%
17,1%
Vbg.
1,6%
D
26,0% T
4,6%
Stmk.
6,0%
S
6,1% OÖ
38,4%

Der wichtigste oö. Gast ist der (Ober)Österreicher

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 11 -
Oberösterreichs nächtigungsintensivste Gemeinden

Nächtigungen Nächtigungen Nächtigungs-


2005/2006 kumuliert Anteil kumuliert
1 Linz(Stadt) 687.853 687.853 10,5%
2 Bad Schallerbach 388.525 1.076.378 16,4%
3 Bad Ischl 313.733 1.390.111 21,2%
4 St.Wolfgang 293.943 1.684.054 25,7%
5 Gosau 218.204 1.902.258 29,0%
6 Bad Hall 195.815 2.098.073 32,0%
7 Bad Goisern 177.095 2.275.168 34,7%
8 Wels(Stadt) 164.628 2.439.796 37,2%
9 Hinterstoder 137.886 2.577.682 39,3%
10 St.Georgen i.Atterg. 130.181 2.707.863 41,3%
11 Obertraun 115.754 2.823.617 43,1%
12 Geinberg (ab Nov. 98) 112.331 2.935.948 44,8%
13 Spital a.Pyhrn 111.685 3.047.633 46,5%
14 Ampflwang 96.620 3.144.253 48,0%
15 Gmunden 92.562 3.236.815 49,4%
16 Grünau 90.147 3.326.962 50,8%
17 Windischgarsten 83.841 3.410.803 52,1%
18 Aigen 81.966 3.492.769 53,3%
www.oberoesterreich-tourismus.at
19 Edlbach 76.270 3.569.039 54,5%
20 Altmünster - 12 -
75.367 3.644.406 55,6%
Tourismusstruktur in Oberösterreich

www.oberoesterreich-tourismus.at
444 Gemeinden
89 eingemeindige und 14 mehrgemeindige Tourismusverbände
Tschechische Republik
Böhmerwald* Schwarzenberg
181
103

Klaffer

Mühlviertler Mühlviertler Kernland


Aigen
Ulrichsberg
Julbach
Schlägl SternGartl
Deutschland
Nebelberg
Leopoldschlag
Peilstein
140

Windhaag b.F.
Thyrnau
Kollerschlag
Berg b.R.

Haslach
Afi e s l
627 614
Sc h ö n egg Rainbach i.M.
Sandl Mühlviertler Alm
226
Obernzell Ob e rk a p p e l
135 Rohrbach St. Stefan Grünbach
Untergriesbach 223 Vo rd e rwe i ße n b a c h Re i c h e n th a l
622
Pa s s a u Sa rl e i n s b a c h Liebenau
74 Helfenberg

Donau Oberösterreich
630
Freinberg
Ba d L e o n fe l d e n St. Oswald b.F.
Es te rn b e rg
Pfa rrk i rc h e n i .M .
Ahorn 620 Waldburg Freistadt
Sc h e n k e n fe l d e n Weitersfelden
195 132 145
Vi c h te n s te i n Ne u s ti ft i .M .
St. Johann a.162Wimbg. Hirschbach
129
Kaltenberg
Neufelden Re i c h e n a u

Mühlviertler Quell
206 En g e l h a rts z e l l 68 L e m b a c111
h i .M . 45
Ob e rn e u k i rc h e n Lasberg
230 151
Wernstein Ho fk i rc h e n i .M . Otte n s c h l a g St. Leonhard
Altenfelden 231
Zwe ttl /Ro d l Unterweißenbach
96
Ni e d e rk a p p e l Kl e i n z e l l Kefermarkt
So n n b e rg Ha i b a c h i .M .
Schärding
175 93 Gutau
He l l m o n s ö d t Neumarkt i.M.
Wa l d k i rc h201
en Ki rc101
h b e rg /D. Schönau Königswiesen
106

Vitalwelt Hausruck
225
St. M166a rti n i .M .
Ha i b a
90c h Ki rc h s c h l a g Alberndorf
44 St. Ge o rg e n a .W.
127

Natternbach 49
Aschach/D.
159
St. Ag a th a Bad632Zell Pierbach
Ha rtk i rc h e n
Gallneukirchen
76

Fe l d k i70rc h e n Tragwein
Peuerbach
143 Re c h b e rg
Otte n s h e i m 150
139
St. 171
Th o m a s a .B.
Pu p p i n g Allerheiligen
Reichersberg 148

Efe rd Ste y re g g Windhaag b.P. 200


66i n g

Niederösterreich
Wa l d h a u s e n

S'Innviertel
215
634
Ba d Kre uz en
Linz
Obernberg
St. Ni k o l a
141rg
Pe
M a u th a us en
120 Gre i n 635
Kirchdorf a.I.
637

Mining
636a rn
Na Ba u m g a rte n b e rg
Geinberg Bad Schallerbach
En n s 69
Altheim Grieskirchen Wallern M a rk t St.
119Fl o ri a n M i tte rk626i rc h e n
Braunau
63
Gallspach
Ried
154
i.I.
St. Veit i.I. Kirchheim
Haag
Meggenhofen
121 Wels
205

Mettmach
Aspach Geboltskirchen

Lohnsburg
Pramet

Maria Schmolln Wolfsegg


628

Waldzell
218 Ampflwang
48
Sa ttl
174edt
Steyr
187

Mattighofen 214 107


Kre m s m ü n s te r
Zell a.P. Sierning
183

Schwanenstadt
227
Bad
631
Wimsbach-Neydh. Bad Hall
Munderfing
125 130

73 Pfarrkirchen b.B.H.
Neukirchen a.d.V.
Franking
Fornach
Bad Hall
71
Attn a n g -Pu c h h e i m Adlwang
196 629

Perwang Vöcklabruck St. Ulrich b.S.


142
Vöcklamarkt
Lochen
115 197
Frankenmarkt
72 108 Steinbach a.d.S.
Laakirchen
Laussa Maria Neustift
Te rn b e rg
Sc h l i178
e rb a c h Losenstein
Seewalchen
Berg i.A. Aurach
52 87
146 Gschwandt Grünburg
Schörfling Pinsdorf Gaflenz
Ob e rh o fe n
St. Georgen i.A.

St. Georgen im Attergau


St. Ko n ra d Ki rc h d o102
rf a .d .K.

Ze l l a .M . Straß Attersee

Weyregg
624 Sc625h a rn s te i n

M ic he l d o rf
122 Großraming Weyer-Markt
Nationalpark
Altmünster Molln
Tiefgraben
Ob e rwa n g Nußdorf
Gmunden Reichraming
Region Ennstal
MondSeeLand, Innerschwand
Traunkirchen

Grü n a u
Steyrtal
St. Lorenz
Weyer-Land
Steinbach a.A. Kl a u s
Mondsee

Mondsee-Irrsee
623
Unterach

Ebensee St. Pankraz

Roßleithen
Rosenau

St. Wo173
l fg a n g Windischgarsten
55
Bad Ischl Edlbach

Ferienregion Hinterstoder
Vorderstoder

Spital a.P.
eingemeindige Tourismusverbände

Attersee weder TV noch bei einer


Organisation
Bad Goisern

Pyhrn-Priel Mitglied eines Vereines


Gosau
Ferienregion
www.oberoesterreich-tourismus.at
Salzburg Hallstatt
Obertraun
Traunsee Mitglied außerhalb Oberösterreichs

*) derzeit in Auflösung

Quelle: Amt der Oö. Landesregierung; jeweilige Organisation


Vereine / Werbegemeinschaften: kein Anspruch auf Vollständigkeit - 14 -
Inneres Salzkammergut Steiermark
OÖ Tourismus - Tourismusentwicklung, Mag. Brigitte Reisenauer
Finanzierung von Tourismusorganisationen

Interessentenbeitrag:
• Prozent-Satz des Jahresumsatzes der umsatzsteuerpflichtigen
Unternehmen in der Tourismusgemeinde

Interessentenbeitragsstelle:
• hebt den Interessentenbeitrag zentral ein und verteilt ihn zu 100 % an die
Tourismusorganisationen vor Ort (22.600 Beitragsverfahren)

= jährlich ca. 5,8 Mio. Euro in Oberösterreichs Tourismusverbänden

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 15 -
Finanzierung von Tourismusorganisationen

Tourismusabgabe (Kurtaxe):
• wird von jedem Gast entrichtet (im Zimmerpreis inkludiert,
Beherbergungsbetrieb führt diese an die Gemeinde ab)

= Tourismusförderungsbeitrag, der von der Gemeinde an den


Tourismusverband bezahlt wird

jährlich für Oberösterreichs Tourismusverbände: 4,03 Mio. Euro

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 16 -
Finanzierung des OÖ. Tourismus

• Ermessensausgabe des Landes OÖ


• 56,15 % des Jahresbudgets 10,72%
18,62%
(ca. 10,8 Mio. Euro, 2007) 1,68%

dienen den
Marketingmaßnahmen
zur Steigerung des
Tourismus in OÖ
12,27%

56,15%
Investitionen Personalaufwand Sach- & Betriebsaufwand
Marketingeinsatz Tourismusentwicklung Technische Infrastruktur

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 17 -
Oberösterreich Tourismus

Aufgaben und Ziele:


Förderung der Tourismus und der Freizeitwirtschaft in OÖ
• Tourismusmarketing
• Tourismusentwicklung
• Schulung und Weiterbildung der Mitarbeiter in den
Tourismusorganisationen
• sonstige dem Tourismus / der Freizeitwirtschaft dienende
Maßnahmen
Erstellung des jeweiligen Landes-Tourismuskonzeptes

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 18 -
OBERÖSTERREICH TOURISMUS

Generalversammlung

Landes-Tourismusrat
Finanz- und Unternehmens-
Marketingcontrolling Vorstand kommunikation

Marketing Kaufm. Bereich

Tourismus- Management- Interessenten-


Marketing
entwicklung Services beitragsstelle

THEMEN: Rad | Gesundheit/Wellness | Wandern | Sport | Kultur/Städte/MICE

PROJEKTE: OÖ Landesausstellung | Landesgartenschau | Genussland| Privatvermieter


Qualifizierungsprojekte

OÖ Tourismus
OÖ Werbung GmbH OÖ Touristik GmbH
www.oberoesterreich-tourismus.at Technologie GmbH
(100 %) (100 %)
- 19 -
(100 %)
Tourismusstrategie Oberösterreichs:
„Kursbuch Tourismus- und Freizeitwirtschaft
Oberösterreich 2003 bis 2010“

www.oberoesterreich-tourismus.at
Tourismusmarketing für Oberösterreich

Oberösterreich wirbt unter dem Slogan


„Landschaften für Leidenschaften“ va. für folgende Themen:

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 21 -
Gesundheit / Wellness

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 22 -
Gesundheit / Wellness

www.gesundheitsurlaub.at

Ziel: Gesundheitsland Nr.1 in Österreich

Themenplattform „Quellen der Gesundheit in


Oberösterreich“ mit 9 Top-Gesundheitsanbietern

medizinisch-therapeutische Kompetenz mit Wohlfühl-


Ambiente

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 23 -
Radfahren / Mountainbiken

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 24 -
Radfahren / Mountainbiken

www.radfahren.at
Ziel: Radland Nr.1

6 Radrouten, 25 Ausflugstouren
Radtouren Österreich

www.biken.at
MTB-Zentrum Salzkammergut

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 25 -
Wandern

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 26 -
Wandern

www.wandern.at

Wanderfreunde Inneres Salzkammergut


Mühlviertler Wandersleut‘
Wanderspezialisten Nationalpark Kalkalpen

Leitwanderwege

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 27 -
Sport (Winter-, Wassersport, Reiten, Golf)

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 28 -
Sport

www.golfurlaub.at
• Golf-Tour-Card
• Golf-Tickets

www.wasser.info
• Traunsee = Segeln, Kiten, Surfen
• Attersee = Tauchen
• Oberinnviertler Seenplatte = Familien-Wasserspaß

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 29 -
Sport

www.pferdeurlaub.at
• Wanderreiten = Mühlviertler Alm
• Familienreiten = Ampflwang

www.wintersport.at
• Snow & Fun, Spaß im Schnee
• Family Mountain

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 30 -
Kultur / Städte / MICE

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 31 -
Kultur / Städte / MICE

www.tagung.info
• Profilierung von OÖ als Destination für
Business-Veranstaltungen
• Marketing-Plattform für Top-Partner

www.kultururlaub.at
• Linz 2009 – Europäische Kulturhauptstadt
• Themen- und Festivalreisen
• UNESCO Weltkulturerbe Hallstatt Dachstein

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 32 -
Sonderprojekte: Landesgartenschau,
Landesausstellung, Genussland

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 33 -
Oberösterreichs Zielgruppen

• Familien
• Business (Firmen,
Veranstaltungen)
• Reisemittler
• OÖ & regionale
Bevölkerung

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 34 -
Oberösterreichs Zielmärkte

Österreich
Deutschland

Produkt-Markt-Kombinationen:
Schweiz, Europa

Hoffnungsmarkt:
Tschechien, Russland, Ungarn,
Polen, Slowakei

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 35 -
www.oberoesterreich.at

• 444 Gemeinden Oberösterreichs


• 2.500 Systempartner (tour. Organisationen, Betriebe)

• 2,5 Millionen Besucher


• 80.000 Reservierungs-
und Buchungsanfragen

• 2,1 Millionen Buchungsumsatz

• Themenplattformen

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 36 -
www.oberoesterreich-tourismus.at

• Leitlinien und Marketingkonzept

• Marke OÖ – Verwendung des Logos

• Statistiken, Marktforschungsberichte,
Rechtliche Informationen

• Aktuelle Kooperationsmöglichkeiten

• Aus- und Weiterbildungsangebote


(Akademie für Tourismus-Management)

www.oberoesterreich-tourismus.at
- 37 -
Fragen ?

Oberösterreich Tourismus
Elisabeth Kierner
Freistädter Straße 119
4041 Linz
Tel: 0732-7277- 123
Fax: 0732-7277- 9123
Email: elisabeth.kierner@lto.at
www.oberoesterreich-tourismus.at

www.oberoesterreich-tourismus.at