Sie sind auf Seite 1von 10

 Leben

 Das Miles Davis Quintett


 Das zweite Miles Davis Quintett
 Kind of blue
 Bitches brew
 Quellen
 Geboren am 26. Mai 1926 in
Alton, Illinois
 1929 zog seine Familie nach East
St. Louis
 Mit 13 Jahren spielte er in der
High School Band als Trompeter
 1942 Beziehung zu Irene Birth
 1943 Angebot, mit der Tiny-
Bradshaw-Band auf Tour zu
gehen
 1944 zog er nach New York City
 1945 erste
Plattenaufnahmen
gemeinsam mit Charlie
Parker
 1950 Umzug der Familie
nach East St. Louis
 Januar 1951 erste Session
für das Prestige-Label
 April 1965 Operation an
der Hüfte
 1966 Leberentzündung
 1967 Beziehung mit Cicely Tyson
 1972 Gallensteinoperation und
Autounfall
 1975 bis Anfang 1980
Drogenkonsum
 Gestorben am 28. September
1991 in Kalifornien
 Wurde 1955 gegründet und löste sich
nach 3 Jahren auf
 Bestand aus John Coltrane
(Tenorsaxophon), Red Garland
(Klavier), Paul Chambers (Bass) und
Philly Jones (Schlagzeug)
 Aufnahme von 4 Alben innerhalb
von zwei Tagen
 Sonny Rollins und Arthur Taylor
ersetzen Coltrane und Jones
 Rollins und Red Garland verließen
das Quintett
 Neuer Saxophonist Cannonball
Adderley und neuer Pianist Tommy
Flanagan wurden engagiert
 Coltrane und Garland kamen zurück
 Quintett Sextett
 Wurde 1965 gegründet und löste sich
1968 auf
 Tony Williams (Schlagzeug), Herbie
Hancock (Piano), Ron Carter (Bass),
Miles Davis und Wayne Shorter
 Aufnahmen gelten als Klassiker und
als ein Musterbeispiel für gelungene
Inside-Outside-Improvisation
 Schallplatten: Miles Smiles (1966),
Sorcerer (1967), Nefertiti (1967), Miles
in the Sky (1968) und Filles de
Kilimanjaro (1969)
 Livekonzerte wurden in
durchgehenden Sets gespielt
 Wayne Shorter schrieb die meisten
Stücke
 Aufgenommen in 1959
 Bill Evans, Jimmy Cobb,
Paul Chambers, John
Coltrane, Julian
"Cannonball" Adderley,
und Wynton Kelly
 Basierte auf modalem
Jazz
 bis heute das
meistverkaufte
Jazzalbum
 Aufgenommen in 1969
 Veröffentlicht in 1970 von
Columbia Records
 Zum ersten Mal
dominierten elektrische
Instrumente
 Bekommt eine Goldene
Schallplatte für damals
400.000 verkaufte Einheiten
 Gilt als die Initialzündung
der Fusion-Musik
 https://www.britannica.com/biography/Mile
s-Davis
 https://www.biography.com/people/miles-
davis-9267992
 https://www.youtube.com/watch?v=2AR93r-
ASWI
 https://de.wikipedia.org/wiki/Miles_Davis#
Bebop_und_Cool_Jazz_1944%E2%80%931955