Sie sind auf Seite 1von 14

Immanuel Kant

• 22. April 1724 in


Königsberg, Preußen;
† 12. Februar 1804
• war ein deutscher
Philosoph
• war das vierte Kind des
Johann Georg Kant und
dessen Frau Anna
Regina
Immanuel Kant
• Kant zählt zu den bedeutendsten Vertretern der
Philosophie. Sein Werk Kritik der reinen Vernunft
kennzeichnet einen Wendepunkt in der
Philosophiegeschichte und den Beginn der
modernen Philosophie.
Immanuel Kant
• Kant verfasste
bedeutende Schriften zur
Religions-, Rechts- und
Geschichtsphilosophie
sowie Beiträge zu
Astronomie und
Geowissenschaften.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
• 15. Oktober 1844 in
Röcken; † 25. August
1900 in Weimar
• war ein deutscher
klassischer Philologe
• Erst postum machten
ihn seine Schriften als
Philosophen
weltberühmt.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
• Nach dem Studium, als er 24 Jahre alt war,
wurde Nietzsche Professor für klassische
Philologie in Basel.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
• Haus in Sils-Maria, in dem Nietzsche während
der Sommermonate 1881–1888 ein Zimmer
bewohnte.
Friedrich Wilhelm Nietzsche
• Den jungen Nietzsche beeindruckte besonders
die Philosophie Schopenhauers.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel
• 27. August 1770 in
Stuttgart; † 14. November
1831 in Berlin
• war ein deutscher
Philosoph, der als
wichtigster Vertreter des
deutschen Idealismus gilt
Georg Wilhelm Friedrich Hegel
• Sein philosophisches Werk zählt zu den
wirkmächtigsten Werken der
neueren Philosophiegeschichte.
Georg Wilhelm Friedrich Hegel
• Nach Hegels Tod kam es zu einer Aufspaltung seiner
Anhänger in eine „rechte“ und eine „linke“
Gruppierung. Die Rechts verfolgten einen
konservativen Interpretationsansatz, während die
Links, wie Karl Marx, einen progressiven
gesellschaftskritischen Ansatz.

“Der gebildetste Mensch


ist der einfachste.”
Arthur Schopenhauer

• 22. Februar 1788 in


Danzig; † 21.
September 1860 in
Frankfurt am Mein
• war ein deutscher
Philosoph und Author
Arthur Schopenhauer
• Heinrich Schopenhauer hatte für seinen Sohn
Arthur den in der Familie traditionellen
Kaufmannsberuf vorgesehen, aber er brach seine
Kaufmannslehre ab und begann an
der Universität Göttingen ein Studium der
Medizin, das er zugunsten der Philosophie
aufgab.
Arthur Schopenhauer
• Schopenhauer entwarf eine Lehre,
die Erkenntnistheorie, Metaphysik, Ästhetik
und Ethik umfasst.
• Er sah sich selbst als Schüler und
Vollender Immanuel Kants.