Sie sind auf Seite 1von 19

Phraseme in der Serie:

“King of Queens”
Folge 1

 Hast du was Neues auf Lager?


 Du wirfst die Flinte ins Korn.
 Ich bins leid mit dem Kopf gegen die
Wand zu rennen.
 Nur Bären kannst du damit eine Freude
machen.
 Ich bin hier verkehrt.
 Sie rauscht rein, wie der Teufel auf
Rädern.
 Ich habe zwanzig Minuten in der
Schlange gestanden.
 Bist du moppeliger geworden?
 Was war zuerst da? Das Huhn, oder das
Ei?
 Ich drehe ab.
 Du hältst dich an deine Diät.
Folge 2
 Ich habs lieber ungesund.
 Was ist schief gegangen?
 Du kriegst zum Frühstück meine Faust
ins Gesicht.
 Produktive 10 Minuten.
 Ich will diesen scheiß Computer in den
Speicher treten.
 Ich wollte dich nie kränken.
 Willkommen im Tal der Ahnungslosen.
 Du fährst zur Hölle.
 Du hast in der Pause Lacher geerntet.
 Ich reiße die Witze.
Folge 3

 Wieder haben wir ein Stück: “Wieso bin ich


Single Puzzle” eingefügt.
 Du mischst dich in meine Privatsphäre ein.
 Versuch dir deine Schlumperein
abzugewöhnen.
 Deine Mutter macht mich an.
 Lass die Finger von ihr.
 Pfoten weg.
 Halt dein blödes Maul.
 Mein Namensgedächtnis ist schlecht.
 Sein Magen hat gestreikt.
 Ich bin fitt wie ein Hornschuch.
 Meine Erwartungen sind hoch.
 Du blöffst.
 Ich bin raus.
Folge 4

 Du siehst Bildhübsch aus.


 Der Wein spricht aus mir.
 Er hatte einen Notfall an der Hacke.
 Du leckst an einem : “ Halt die Klappe”
Eis.
 Sperre den Affen in den Käfig.
 Wenn du am Ball bist, kann alles
passieren.
 Die letzte Woche hat mich
durcheinander gewirbelt.
 Ich habe den Gürtel nicht nur um
meine Hosen oben zu halten.
 Wir können ein gemeinsames Leben
aufbauen.
Folge 5
 Deshalb musst du nicht so ein Theater
machen.
 Das ist krank.
 Ihr kleinen Teufel.
 Er war scharf auf meine Hose.
 Du lebst in einer Fantasiewelt.
 Er war ein Zwerg.
 Welche Laus ist dir über die Leber gelaufen?
 So winzig und doch so gerissen.
 Das ist Sonnenklar.
 Der Fettsack hat meinen Kuchen
geklaut.
 Er sitzt in der Falle.
 Im Scheißebauen bin ich der absolute
Champ.
 Ich finde sie scharf wie eine
Rasierklinge.
Fogle 6
 Du benimmst dich wie ein Baby.
 Eine Sache in Gang bringen.
 Tickst du noch richtig?
 Unter die Lupe nehmen.
 Ich bin aus der Übung.
 Wann sind wir so auf den Hund
gekommen.
 Die Welt ist klein!
 Gebt euch`n Ruck!
 Dein Wort in Gottes Gehörgang.
Fogle 7

 Meine Füße sind wie Butter.


 Geben Sie mir gleich einen Kanister!
 Unter die Nase reiben.
 Dein Verlust ist mein Gewinn.
 Wieso geht das nicht in deinen
ananasfürmigen Kopf rein?
 Er stiehlt mir die Show.
 Das war stark.
Folge 8
 Doppelt oder nichts
 Ich bin fürs verpulvern
 Unter einer Decke stecken
 Verpiss dich.
 Hier stinkts nach Schinken.
 Ich will euch ein Aktion sehen.
 Sie treibt mich in die liebenden Arme des
Essens.
 Hast du noch mehr Tricke auf Lager?
Folge 9
 Schiss haben
 So ein Mist
 Einer ist wie keiner
 Zeigst den Kerlen wo der Hammer hängt
 Ich habe ihn knallhart abserviert
 Sie haben mich wie Dreck behandelt.
 Er hat was auf der Bank.
 Sie haben mit der selben Sache zu kämpfen wie
du.
 Du landest in einer Welt voller Schmerzen
 Danny ist am Zug.
Folge 10

 Bei der Stange bleiben.


 Konnte die Pfoten nicht lassen.
 Wir behalten das ganze unter uns.
 Du bist der Wind unter meinen Flügeln.
 Du fragst zu viel.
 Jetzt muss ich den Dreck trinken.
 Ich hab die Schnauze voll.
 Einen Tritt in den Arsch geben.
Schlusswort
Episoden Beispiele pro Insgesammt
Episode
1 11 11
2 10 10
3 13 13
4 9 9
5 13 13
6 9 9
7 7 7
8 8 8
9 10 10
10 8 8
10 98 98
Danke für Ihre
Aufmerksamkeit