Sie sind auf Seite 1von 6

Inhaltsangabe

Schritt für Schritt zum perfekten Text


Wie gehe ich vor?
Ordne die Punkte:

→ Ich freue mich, dass ich es geschafft habe.


→ Ich schreibe den Schluss.
→ Ich untergliedere den Text in Sinnabschnitte.
→ Ich kläre unbekannte Wörter.
→ Ich formuliere Zwischenüberschriften und notiere Stichpunkte
zum Inhalt der Abschnitte.
→ Ich stelle W-Fragen zum Textinhalt.
→ Die Sätze verbinde ich mit passenden Konjunktionen und
Adverbien.
→ Ich schreibe die Einleitung.
→ Ich lese die Überschrift und stelle erste Vermutungen an.
→ Ich verarbeite meine Stichpunkte, indem ich daraus Sätze bilde.
Wie gehe ich vor?
Lösung
1. Ich lese die Überschrift und stelle erste Vermutungen an.
2. Ich kläre unbekannte Wörter.

3. Ich stelle W-Fragen zum Textinhalt.

4. Ich untergliedere den Text in Sinnabschnitte.

5. Ich formuliere Zwischenüberschriften und notiere Stichpunkte zum


Inhalt der Abschnitte.
6. Ich schreibe die Einleitung.

7. Ich verarbeite meine Stichpunkte, indem ich daraus Sätze bilde.

8. Die Sätze verbinde ich mit passenden Konjunktionen und


Adverbien.
9. Ich schreibe den Schluss.

10.Ich freue mich, dass ich es geschafft habe .


Was muss ich beachten?
PRÄSENS TITEL DIREKTE REDE
BALLADE
Welche Begriffe sind
richtig? Und welche
ABSÄTZE LASSEN
falsch?
FUTUR
AUTOR

?
DATUM
TEXTART
THEMA BRIEF

OHNE
WÖRTLICHE REDE
KEINE GEFÜHLE
EINLEITUNG
BILDER

PLUSQUAMPERFEKT
UNTERSCHRIFT
Was muss ich beachten?
Lösung
 AUTOR
 TEXTART
 TITEL
 THEMA

 PRÄSENS
Ist doch klar!
 OHNE WÖRTLICHE REDE
 KEINE GEFÜHLE
 OHNE SPANNUNG 
 ABSÄTZE LASSEN

 EINLEITUNG
 HAUPTTEIL
 SCHLUSS
Überarbeitung der
Inhaltsangabe

A B
Rechtschreibung Einleitung vollständig?
Grammatik Schluss vorhanden?
Absätze erkennbar?

C D
Zeitform Präsens Satzverknüpfung durch
(Perfekt) Konjunktionen und
Adverbien