Sie sind auf Seite 1von 11

V ERSCHI ED ENE

KU LTU REN: IHR EN


ES SEN , VER HA L TEN
U ND INFRAS TR U K TU R
F E L I P E AV E N D A Ñ O T O R O, M A N U E L
OSPINA MEJÍA , MELISSA PEDRAZA
SURINAME
• ESSEN: Die Hauptgerichte: Bohnen,
Fleisch, Mais, Gemüse, Nudeln und Fisch.
Die Surinamische Küche ist eine Fusion
zwischen: der Indischen und
Indonesischen, der Orientalischen und
der Kreolischen (Criollo).
• VERHALTEN: Acht verschiedene Kulturen
leben zusammen: Kreolen, Hindus,
Indonesier, Maroons (Cimarrones),
Indianer, Libanesen, Chinesen und
Holländer, und dieser Multikulturalismus
macht ihnen sehr offen zu anderen.
• INFRASTRUKTUR: Dieser
MONGOLEI
• ESSEN: Die mongolische Gastronomie ist
typisch für die in der Mongolei Nomaden
und besteht hauptsächlich aus
Milchprodukten und Fleisch. Nomaden
ernähren sich von Fleisch und Produkten
von Schafen 🐑, Yaks, Kamelen, Ziegen 🐐
usw.
• INFRASTRUKTUR: Die mongolische
Architektur besteht hauptsächlich auf
traditionellen Wohnhäusern wie die
„Jurte” (Yurta). Es ist auch ein gemischt
zwischen Chinesische und Russische
Kultur.
NEPAL
• ESSEN: Die nepalesische Küche hat viele
Einflüsse aus anderen asiatischen Küchen.
Viele Gerichte sind aus: Tibet, Indien und
Thailand. Ihr hauptgericht ist „Dal Bhat
Tarkari” der auf Nepali Linsensuppe ist.
• VERHALTEN: Es ist ein sehr religiöses und
spirituelles Land, und deshalb verhalten
sie sich freundlich und offen für
Ausländer.
• INFRASTRUKTUR: Die nepalesische
Architektur wird von Indien, Tibet und
China beeinflusst (influenciada). Die
Pagoden und Stupa Formen sind die
bekanntesten.
CANADA
• ESSEN: Es gibt ziemlich viel
Ausländeren im dieses
Land. Und das Essen? Eine
Mischung.
• VERHALTEN: Nett, öffnen
und zu viele Fragen stellen.
• INFRASTRUKTUR: Moderne
aber ein bisschen
Chinesischen.
PERU
• ESSEN: Meeresfrüchte, es
ist das beste im Welt.
• VERHALTEN: Nicht pünktlich,
Sie respektieren nicht die
Termine.
• INFRASTRUKTUR: Nicht sehr
Moderne.
MEXIKO
• ESSEN: Sehr Würzig! aber
es gibt auch Tortillas, Tacos
und Tortas.
• VERHALTEN: Sehr nett. Sie
immer Lächeln und Sie
respektieren die Frauen zu
viel.
• INFRASTRUKTUR: Gibt es
beiden, Moderne und
Altmodisch.
JAPAN
• ESSEN: Sie essen Reis zu allen
Mahlzeiten, viel Fisch und süße
Gerichte.
• VERHALTEN: Sie entschuldigen
sich für alles und Sie sind
zurückhaltend und schüchtern.
• INFRASTRUKTUR: Sehr schnelle
und pünktliche Züge. Viele Tempel
mit charakteristischem Dach.
ENGLAND
• ESSEN: Tee ist das wichtigste, ihr
beliebtestes Essen ist „Fish&Chips”
und Sie essen auch viel „Junk
Food”
• VERHALTEN: Sie sind sehr höflich
und pünktlich. Sie lieben Fußball,
manchmal zu viel (hooligans).
• INFRASTRUKTUR: Die englische
Architektur hat eine Kombination
von Stilen (gotisch, Georgian,
barock)
ARGENTINIEN
• ESSEN: Vor allem Braten,
Choripan und Empanadas
Argentinas.
• VERHALTEN: Sie sind aufmerksam
trotz Stereotypen. Sie atmen
Fußball, Musik und Literatur.
• INFRASTRUKTUR: Viel europäischer
Einfluss. Alte und klassische
Architektur mit wenigen modernen
Konstruktionen.
DAS ENDE.