Sie sind auf Seite 1von 14

EIN KURZER ÜBERBLICK ÜBER DAS

LEBEN UND DIE TÄTIGKEIT VON


LEONHARD EULER

Skopje, 20.11.2019 Erarbeitet: Fjolla Misini


EULERS LEBENSLAUF

• 15. April 1707 in Basel


• Schweizer Mathematiker und Physiker
• Einer der bedeutendsten Mathematiker
• Theologen Johannes Burckhardt
• Studium der Philosophie an der Universität Basel.
EULERS LEBENSLAUF

• Ab 1730: Professor für Physik


• Petersburger Akademie der Wissenschaften.
• Ab 1733: Professor für Mathematik
• Petersburger Akademie der Wissenschaften
• Am 18. September 1783 in Sankt Petersburg
MATHEMATIK

• 866 Publikationen
• Mathematik:
• Einer der Begründer der Analysis.
• Beispiel: e, π, i, Summenzeichen ∑ usw.
• Institutiones calculi differentialis und Institutiones calculi integralis
Differential- und Integralrechnung; Differenzengleichungen;
• Elliptischen Integralen; Theorie der Gamma- und Betafunktion
• Zahlentheorie,Algebra, Anwendung mathematischer Methoden in den
Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
PHYSIK

• Mechanik - Gebieten der Hydrodynamik (Eulersche Gleichungen der


Strömungsmechanik, Turbinengleichung) und der Kreiseltheorie.
• Die Stabilitätstheorie.
• 3. September 1750 - Berliner Akademie der Wissenschaften ein Mémoire - das
Prinzip „Kraft gleich Masse mal Beschleunigung“
• Optik - Werke zur Wellentheorie des Lichts und
• 1745 - Übersetzung - das Werk „New principles of gunnery“ des Engländers
Benjamin Robins - Deutsche.
DIE TÄTIGKEIT/DAS SCHAFFEN VON
LEONHARD EULER

• Mathematische Musiktheorie

• Euler - Aufgaben der Schachmathematik-


Springerproblem.
• Erfinder - lateinischen Quadrats, einer Vorform des
Sudoku.
SEIN WERK

• Zwei Dutzend Bücher und 500 wissenschaftliche Aufsätze.


• Opera Omnia im Birkhäuser (Springer) Verlag
• Die Arbeiten
• Originalsprache
• Französisch oder Latein.
EULER-METHODEN UND IDEEN

• Methoden oder Ideen :


• Eulersche Differentialgleichung;
• Eulersche Formel;
• Euler-Theorem, in den Wirtschaftswissenschaften;
• Euler-Zahl;
• Euler-Ziegel;
• Eulersches Dreieck; Eulersche Linie;
• Leonhard-Euler-Teleskop usw.
EULER- EIN GENIE

• Die Bandbreite des wissenschaftlichen Schaffens


• Einer der bedeutendsten Wissenschaftler des 18. Jahrhunderts.
• Über neunhundert publizierten Schriften - Abhandlungen über Mathematik,
Physik und Astronomie, Architektur, Musiktheorie, Philosophie und Theologie.
• die abstraktesten Ideen - Anwendung im Praktischen

LITERATURVERZEICHNIS

• https://de.wikipedia.org/wiki/Leonhard_Euler
• http://www.biologie-schule.de/leonhard-euler.php
•Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!