Sie sind auf Seite 1von 11

Ein Weberaufstand –

Bilderzyklus von K. Kollwitz

Im Jahr 1897 schuf die Künstlerin


Käthe Kollwitz (1875-1945) einen
Zyklus von 6 Blättern mit dem
Namen „Ein Weberaufstand“

(c)digitale-schule- bayern
Käthe Kollwitz
Käthe Kollwitz ist zweifellos eine der
bedeutendsten Frauen der letzten
Jahrhunderte.
Ihre Kunst ist völlig eigenwüchsig und trägt
alle Merkmale des Genialen. Ihre Sprache
verstehen die Menschen aller Zungen,
während immerhin so bedeutende Meister wie
z.B. Thoma und Menzel nur in Deutschland,
oder allenfalls in den deutschsprachigen
Räumen eine dauernde Resonanz finden.

(c)digitale-schule- bayern
Bis auf ganz wenige zeitgebundene Aufträge ist
das Werk von Käthe Kollwitz von zeitlosem Rang,
es ist „für die Zeiten“, wie Nolde sagen würde.
Selbst das Werk der für den Frühexpressionismus
so bedeutungsvollen Paula Modersohn-Becker
reicht - auch in der internationalen Ausstrahlung
- nicht an die Bedeutung von Kollwitz heran.
Die große Spannweite ihres Schaffens umfasst
ebenso die großen ernsten Lebensthemen - das
Leid schlechthin, Not und Tod, Hunger und Krieg
- wie auch die absolut heiteren, lichten Zonen
des Lebens.

(c)digitale-schule- bayern
Diese Polarität innerhalb ihres Schaffens ist
viel zu wenig bekannt. Sie beweist, dass sie
nicht aus einem Hang zu den dunklen Sphären
des Lebens die düstere Thematik aufgriff und
gestaltete. Auch der langen Reihe der äußerst
eindrucksvollen Selbstbildnisse haftet nichts
Bedrückendes, Selbstquälerisches an. Im
Gegenteil: sie sprengen fast den Rahmen vor
Lebenskraft, Kühnheit und Selbstbewusstsein.
Darüber hinaus sind sie aber ausnahmslos von
großer Schönheit.

(c)digitale-schule- bayern
Arbeitsauftrag

Erzähle nach dem Bilderzyklus die


Geschichte des Weberaufstandes aus der
Perspektive der Künstlerin. Notiere dir
hierfür zunächst zu den jeweiligen Bildern
Stichpunkte und formuliere anschließend
deine Stichpunkte zu einem vollständigen
Text.
Ergänze dabei die übrigen für den Verlauf
des Geschehens notwendigen Szenen.

(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 1: Not,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
15,4 x 15,3 cm;
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Not

(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 2: Tod,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Tod

(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 3: Beratung,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Beratung

(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 4: Weberzug,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Der Weberzug
(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 5: Sturm,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Sturm
(c)digitale-schule- bayern
Ein Weberaufstand (Zyklus in 6 Blättern),
Blatt 6: Ende,
Käthe Kollwitz (1867-1945) 1897.

Lithographie,
bez. u. r.: Käthe Kollwitz.
Köln, Käthe Kollwitz Museum

Ende

(c)digitale-schule- bayern