Sie sind auf Seite 1von 11

PSYCHOLINGUISTIK

Sprache und psychologie


? WAS IST PSYCHOLINGUISTIK

Psycholinguistik order psychologie der sprache ist das studium


der psychologischen und neurobiologischen
Faktoren, die es dem Menschen ermöglischen,sprache zu erwerben,zu
benutzen und zu verstehen.
Psycholinguistik ist ein wissenschaft die erforscht wie ein Mensch die
sprache erwirbt und sie hinsichtlich der psychologischen und
neurobiologischen prozesse gebraucht und versteht.
Psycholinguistik ist – als ein Teilgebiet der Sprachwissenschaft – die Wissenschaft von der menschlichen
Sprachfähigkeit. Inhalt der Psycholinguistik ist die Erforschung des menschlichen Spracherwerbs, der
Bedingungen für das Produzieren und Verstehen von Sprache sowie der Repräsentation von Sprache im Gehirn.
Das Fachgebiet ist eng verbunden mit anderen wissenschaftlichen Disziplinen wie Sprachpsychologie, 
Neurolinguistik und Kognitionswissenschaft. Psycholinguistik und Sprachpsychologie unterscheiden sich
dahingehend, dass erstere aus der Sicht und mit den Methoden der Sprachwissenschaft arbeitet, während
Sprachpsychologie als Teilgebiet der Psychologie auf deren Theorien aufbaut und deren Methoden benutzt
Wissenschaft vom verhalten Wissenschaft von der sprache
Und erleben des Menschen (sprachsystem(
(geistige prozesse(

Linguistik
Psychologie Psycholinguistik

Interdisziplinäre wissenschaft vom sprachlichen


verhalten und Erleben
Sprachrezeption
Speachproduktion

Psycholinguistik

Spracherwerb
Sprachstörungen

Anwendungen
TEILBEREICH
E:

• Sprachliches wissen : das mentale lexikon und grammatisches wissen

• Spracherwerb : Ersts-, Zweitspracherwerb , Fremdspracherwerb, Gebärdenspracherwerb

• Sprachprozess: sprachverstehen (auditive,viduell) und sprachproduktion


• (sprechen,schreiben,zeichensprache).

• Sprachstörungen (sprachfehler(
LITERATUR:
• Jean Aitchison: Words in the mind. An introduction to the mental lexicon. 4. Auflage. John
Wiley & Sons, Chichester 2012.
• Ton Dijkstra, Gerard Kempen: Einführung in die Psycholinguistik. Huber, Bern 1993.
• Rainer Dietrich: Psycholinguistik. Metzler, Stuttgart 2002.
• M. Galliker: Sprachpsychologie. Francke/ UTB, Tübingen/ Basel 2013.
• Hannelore Grimm, Johannes Engelkamp: Sprachpsychologie. Handbuch und Lexikon der
Psycholinguistik. Erich Schmidt Verlag, Berlin 1981.
• Gert Rickheit, Theo Herrmann, Werner Deutsch (Hrsg.): Psycholinguistik: Ein
internationales Handbuch. Walter de Gruyter, Berlin/ New York 2003.
VIELEN DANK FÜR
IHRE
AUFMERKSAMKEIT