Sie sind auf Seite 1von 15

Wortschatz?

Wortschatz-Arbeit im DaF-Unterricht
Anfang gut – alles gut!
Kopenhagen, 5. Dez. 2014

Wilfried Völker
Hueber Verlag
voelker@hueber.de
Wortschatz
Beispiel 1

Vorlieben

Ihr seht im Raum drei Orte (mit Zahlen 1 – 3 gekennzeichnet).


Die Zahl 1 steht für „Das mag ich besonders gern.“,
die Zahl 2 steht für „Ja, okay, das mag ich.“ und die Zahl 3 steht für
„Das mag ich nicht so gern.“

Wenn ich nun ein Getränk, eine Farbe oder ein Naturphänomen nenne,
dann geht bitte zu dem Feld, das Eure Empfindung dazu am besten
ausdrückt.
Wortschatz
Beispiel 2

Plätze tauschen

Bitte stellt Euch in einem Kreis auf.

Jede/r erhält von mir einen Zettel mit einem Wort.

Ich nenne verschiedene Wörter.


Wenn Dein Wort von mir genannt wird,
wechselst Du mit der oder dem anderen den
Platz, der das gleiche Wort hat wie Du.
Wortschatz
Beispiel 3

Bingo
Bitte zeichnet ein Quadrat und unterteilt es in neun gleich
große Felder.

Bitte tragt nun in diese Felder neun Wörter aus dieser Auswahl
ein:
Wortschatz
Beispiel 3

Bingo
Gitarre Tennis
Fahrrad Foto
Lampe Fußball
Surfbrett super
Sessel du Junge
toll Mädchen
woher
Wortschatz
Beispiel 4

Satzsalat
Sätze aus einem Text auf einen Zettel notieren.

Diese Zettel werden an Schüler verteilt.

Die Schüler kommen nach vorne und stellen sich mit ihren
Satz-Zetteln so hin, dass ein sinnvoller Dialog entsteht.
Wortschatz
Beispiel 5

Kette bilden: Monate


Die Schüler erhalten Zettel mit einem Monatsnamen.

Die Schüler sortieren die Monatsnamen in der sinnvollen


Reihenfolge und stellen sich vor die Klasse, so dass jeder die
Monatsnamen lesen kann – und erkennen kann, ob die
Reihenfolge stimmt.
Wortschatz
Beispiel 6

Partner finden – Monate / Jahreszeiten

Die Schüler erhalten Zettel mit den Monatsnamen für die


Jahreszeiten.

Die Schüler suchen jetzt diejenigen Partner, die die gleichen


Monatsnamen wie sie haben.
Sie bilden dann eine Gruppe mit den anderen, die die
gleichen Monatsnamen haben.
Wortschatz
Beispiel 6

Partner finden – Monate / Jahreszeiten

Einige Schüler erhalten nun Zettel mit den Namen der


Jahreszeiten.

Sie stellen sich mit ihren Zetteln für die Jahreszeit vor oder
neben die Gruppe, die die Zettel mit den Monatsnamen für
die Jahreszeiten haben.
Wortschatz
Beispiel 7

Artikel lernen
Jede/r erhält drei Farb-Karten:
- blau: für das Maskulinum - Artikel DER
- rot: für das Femininum - Artikel DIE
- grün: für das Neutrum – Artikel DAS

Bitte die entsprechende Karte hochhalten, wenn


ich ein Nomen nenne…
Wortschatz
Beispiel 8

Zahlen lernen - Zahlenkette

Ein Schüler nennt eine Zahl im 2-stelligen Bereich, z. B. 23.

Ein anderer Schüler nennt eine andere Zahl, die die Einerzahl der
vorigen Zahl nun als Zehnerzahl benutzt… und nennt nun eine
neue Zahl… z. B. 37…

Der nächste Schüler fährt in gleicher Weise fort, z. B. 72… etc.


Wortschatz
Beispiel 9

Zahlen lernen – Bingo


Wiederum ein Quadrat zeichnen, in neun gleiche
Quadrate unterteilen….

In diese Quadrate Zahlen zwischen – z. B. – 1 bis 100


eintragen…

Der Lehrer nennt nun mehrere Zahlen aus diesem Bereich…


Wenn ein Schüler eine Reihe (waagerecht, senkrecht,
diagonal) mit genannten Zahlen komplett hat, ruft er laut
„Bingo!“.
Wortschatz
Beispiel 10

Zahlen lernen – Rätsel mehr / weniger

Die Schüler denken sich eine Zahl zwischen 1 und 100 aus und
notieren diese so, dass der Partner diese Zahl nicht sehen kann.

In Partnerarbeit versuchen sie nun – nur mit den Antworten


„Mehr!“ oder „Weniger!“ – herauszufinden, welche Zahl der
Partner aufgeschrieben hat.
Wortschatz
Beispiel 11

Elfchen
Schritt 1:
11 Schüler erhalten Zettel mit Wörtern.
Diese Schüler gehen nach vorne und versuchen, einen
sinnvollen Satz mit diesen Wörtern zu bilden.
Sie stellen sich dann so auf, dass man diesen Satz lesen kann.
Wortschatz
Beispiel 11

Elfchen
Schritt 2:
Bitte versucht doch auch einmal, mit 11 Wörtern – Wörtern,
die die Schüler bis zu diesem Zeitpunkt schon gelernt haben
sollten… - ein ELFCHEN zu bilden.