Sie sind auf Seite 1von 17

Umweltschutz

"Die Natur schützen heisst


die Heimat schützen".
Michail Prischwin
• Die Natur gibt den
Menschen alles, was sie
brauchen.
• In den letzten Jahren
begann sich die Umwelt
auf unserer Erde zu
verändern.
• Die
Umweltverschmutzung
ist für alle gefährlich. Das
Problem ist eines der
wichtigsten.
• Blauer Himmel, klares Wasser, fruchtbare
Erde – das ist das Ziel des
Umweltschutzes.
• Chemische und atomare
Verseuchung, Ozonloch,
Treibhauseffekt sind große
Probleme unserer Zeit.
• Es gibt viele Beispiele
dafür, wie die Flora und die
Fauna vernichtet werden:
die unkontrollierbare
Holzfällerei, die Ausrottung
wertvoller Fisch-, Vogel-,
und Tierarten, die
Verschmutzung der Meere.
• Das verschmutzte Wasser enthält giftige
Stoffe und Schwermetalle. Pflanzen und
Fische sterben an Giften. Der Gesundheit der
Menschen wird geschädigt.
• Noch ein Problem ist die
Luftverschmutzung. Die
Luft wird durch Industrie
und Abgase der
Kraftfahrzeuge
verschmutzt. Die Wälder
werden durch den
sauren Regen
vernichtet.
• Еin wichtiges
Problem unserer Zeit
ist die
Müllbeseitigung.
• Abfallfreie
Technologien und
Reinigungsanlagen
helfen diese
Probleme zu lösen.
• Das ökologische
Problem ist in unserer
Stadt sehr scharf.
Moskau ist ein grosses
Industriezentrum des
Landes.
• Verschiedene Betriebe
und Fabriken werfen
viele schädliche Stoffe
in die Luft, ins Wasser
des Stadtsees und des
Flusses Moskaus ab.
• Überall kann man Müllhaufen sehen – in
den Höfen und auf den Strassen.
• Unser Schnee ist
grau und schwarz.
• Es gibt eine
riesengrosse Zahl
der Autos, die
unsere Luft und
Boden durch
Abgase
verschmutzen.
• Die Leute brechen
Zweige und pflücken
Pflanzen.
• Es wurden verschiedene Massnahmen
unternommen, um die ökologische Lage in
Moskau zu verbessern und zu verändern,
aber das Problem ist schwer und es ist
schwer, es zu lösen. In vielen Ländern
sind Parteien der Grünen sehr aktiv.
• Das Problem des Umweltschutzes wird
international gelöst.
• Die weltbekannten Ökoorganisationen
Greenpeace (1969 wurde Greenpeace in
Kanada gegründet) und WWF existieren
auch in Russland und haben viele
russische Mitglieger.
• Was mich anbetrifft, so bin ich der Meinung,
dass die Natur um Hilfe bittet. Ich weiss,
dass immer mehr Tiere und Pflanzen ins
Rote Buch kommen. Die Natur: die Wälder,
Felder, Wiesen, Flüsse, Seen brauchen auch
unsere Hilfe.
• Man muß den Tieren und den Fischen
helfen, sie und auch die Vögel füttern.
• Ich bin sicher, dass jeder Mensch sich mit
dem Umweltschutz beschäftigen muss.
• Ich versuche auch unsere Umweltsituation
zu verbessern.
• Ich trenne zu Hause unseren Müll, im
Sommer pflanze ich Blumen und Bäume,
werfe keinen Müll und Abfälle auf die
Strasse.
• Meine Eltern fahren weniger Auto, um
Benzin zu sparen und die Umwelt nicht zu
belasten.
• Wir alle sind für die Zukunft unseres
Planeten verantwortlich.
• Hier können alle Gesetze und
Bestrafungen nicht viel machen, jeder
Mensch muss ökologisch erzogen sein.
• Man muss kein Berufzoologe sein, um
die Natur zu kennen und zu lieben, um
sie zu schützen.
• Die Erde kann noch vor der ökologischen
Katastrophe gerettet werden.