Sie sind auf Seite 1von 20

WAS IST NEBENSATZ?

Als Nebensatz bezeichnet man einen Satz, der nicht für sich allein stehen kann,
sondern von einem anderen Satz abhängt.
 die Merkmale des Nebensatzes :
 Ein Nebensatz erklärt bestimmte Sachverhalte aus einem Hauptsatz genauer. 
 Nebensätze stehen nie alleine. Sie gehören immer zu einem Hauptsatz. Lässt
man den Hauptsatz weg, ergibt der Nebensatz für sich keinen Sinn.
 Sie geben zusätzliche Informationen zum Hauptsatz und sie werden mit
Konjunktionen (dass, wenn, weil, …) oder Relativpronomen mit dem
Hauptsatz verbunden.
 Nebensätze werden mit Kommas von den Hauptsätzen abgetrennt.
 Im Nebensatz steht das konjugierte Verb am Schluss.
WAS IST HAUPTSATZ?

 Ein Hauptsatz ist ein vollständiger Satz, der alleine stehen kann.


 Grundsätzlich braucht ein Hauptsatz nur 2 Bestandteile: 
Subjekt (wer oder was?) und Prädikat (ein Verb).
 
BEISPIELE

 Klaus geht zur Schule, obwohl er gestern etwas Fieber hatte. 


- Klaus geht zur Schule ------ Hauptsatz, 
- obwohl er gestern etwas Fieber hatte. ------ Nebensatz - Verb steht am Ende

 Anna mag keine Pizza, weil sie gestern Abend einen Döner zum Frühstück hatte. 
- Anna mag keine Pizza ----Hauptsatz, 
- weil sie gestern Abend einen Döner zum Frühstück hatte. ---- Nebensatz - Verb
steht am Ende
NEBENSATZ ÜBUNG: VERWENDE DIE RICHTIGE KONJUNKTION

Nebensatz Übung: Verwende die richtige Konjunktion.


 Ich lerne am Abend, ...... ich morgens keine Zeit habe.
 Ich frage sie, ....... sie morgen zu mir kommen will.
 Igor glaubt,  .....  er das nicht machen kann.
 Wir wissen wirklich nicht,  .....  er nicht gekommen ist.
NEBENSÄTZE MIT DASS
■ Dass leitet Nebensätze ein, die das Subjekt oder Objekt im Hauptsatz sind.
■ Dass-Sätze stehen nach Ausdrücken des Wahrnehmens, des Denkens, oder
Fühlens.
■ Das Verb im Nebensatz steht an letzter Stelle.
■ Auch hier kann der Nebensatz vor dem Hauptsatz stehen. Es ist aber nicht so
häufig.
 Hauptsatz (Ausdruck) Nebensatz (mit dass)
Ich glaube, dass es heute regnet.
Es ist schade, dass du nicht kommen kannst.
Ihr seid überzeugt, dass ihr eine gute Note bekommt.
■ AUCH HIER KANN DER NEBENSATZ VOR DEM HAUPTSATZ STEHEN. ES IST
ABER NICHT SO HÄUFIG .

Nebensatz (mit dass) Hauptsatz


 Dass du nicht kommen kannst, ist schade.
 Dass ihr eine gute Note bekommt, habt ihr euch verdient
Was ist ein „dass“ - Satz?
„dass“ – Sätze sind Nebensätze. Das Verb steht also am Satzende.
Der Nebensatz mit „dass“ beschreibt einen Sachverhalt oder eine Handlung, die für den
Sinn des Hauptsatzes notwendig ist.
Er steht anstelle anderer Ergänzungen (grammatikalisch zwingend notwendige Satzteile),
die für den Sinn des Satz zwingend notwendig sind.
⇒ Der Hauptsatz macht ohne den Nebensatz mit „dass“ keinen Sinn und steht oft auch
anstelle einer Akkusativ-Ergänzung. Deswegen wird der „dass-Satz“ auch
Ergänzungssatz genannt.
VERWENDUNG VON „DASS“ - SÄTZE

dass“ -Sätze werden immer nach bestimmten Verben und Ausdrücken benutzt:
Wenn wir etwas wissen, oder etwas bekannt ist:
„Ich weiß, dass du gestern bei Maria warst!“
„Ich bin mir sicher, dass du das besser kannst.“
„Ich glaube, dass Mark in mich verliebt ist.“
Auch: denken, meinen, vermuten, der Meinung sein, hoffen,…
VERWENDUNG VON „DASS“ - SÄTZE

Wenn wir Gedanken / Gefühle /  eine Meinung äußern

„Ich finde, dass ihr mehr Deutsch lernen solltet.“


„Ich finde es gut, dass ihr deutsches Fernsehen schaut.“
„Es ist wichtig, dass du jeden Tag Deutsch lernst.“
„Es tut mir leid, dass ich dich angeschrien habe.“
„Ich freue mich, dass du die Prüfung bestanden hast.“
„Ich habe Angst, dass du mich verlässt.“
VERWENDUNG VON „DASS“ - SÄTZE

Bei der indirekten Rede = Wiedergabe von gesagten Dingen


„Er sagt, dass er zu Hause sei.“
„Sie haben geantwortet, dass sie bei Oma gewesen wären.
„Dass - Sätze“ drücken immer eine Handlung oder einen Sachverhalt aus, ohne den der
Hauptsatz keinen Sinn macht oder zumindest Fragen offen bleiben.
Außerdem ist man sich immer relativ sicher, bei dem was man sagt.
MACHEN SIE JETZT DIESE AUFGABEN !(10 B)
Schreibe je einen Satz! Du kannst dir ein Thema aussuchen (Arbeit, Essen, Freizeit).
Ich denke, dass ................................ Warum? weil .......
Ich finde, dass ..................................warum? weil ....
Ich bin davon überzeugt, dass ............warum? Weil.....
MACHEN SIE JETZT DIESE AUFGABE!(10 B)
Überlege dir ein Thema! Schreibe einen kurzen Text über dieses Thema. Äußere
deine Meinung, Bedenken und Wünsche bezüglich des Themas.
Ich finde, dass… :-
-
-
Ich glaube, dass… :
-
Ich wünsche mir, dass…:-
-
MACHEN SIE DIESE ṺBUNGEN!

I. Bilde Sätze mit „weil“ oder „dass“


A. ist / schön / das Wetter / .....
Ich freue mich, ____________________________________________________.
B. er / ....../ ist / krank
Er konnte nicht zur Arbeit kommen, ____________________________________.
C. du / zur / ....../ kannst / kommen
Ich bin froh, _______________________________________________________.
D. gibt / es / Hausaufgaben / keine / ....../ gibt / morgen / für
Die Lehrerin sagte, _________________________________________________.
E. noch / sie / ihr / ..... / muss / Fahrrad / reparieren
Meine Schwester kommt später zur Schule, _____________________________.
F. er / ...../ hatte / Geld / kein Peter ist nicht ins Kino gegangen,
_____________________________________.
G. Vater / noch / mein / ...../ nicht / ist / angekommen
Wir haben nicht gegessen, _
II. Wähle die richtige Option !

a) Ich glaube, weil / dass heute regnet.


b) Sie wünscht sich, weil / dass sie bald noch wieder gesund bekommt.
c) Er hat Angst vor Hunden, weil / dass er keinen Hund als Kind hatte.
d) Weil / Dass ich die neue Ausstellung ansehen möchte, gehe ich zum Museum.
e) e) Sag mir, weil / dass es nicht wahr ist.

Das könnte Ihnen auch gefallen