Sie sind auf Seite 1von 9

Alexander der

Große\ Macedon
Uber Alexander Macedon
⬗ Alexander der Groose war der Sohn
von Filip II von Mazedonien.
⬗ Er wird Konig wenn er 20 Jahre alt
war.In den Jahre 336- 323 v. Ch.
⬗ Im Jahre 334 v. Ch Alexander der Grosse
beginnt die Kampagne gegen der
Persichen Reich. Sein Ziel war die
Eroberun des Ostens.
⬗ Er proklamiert sich selbst zum König
von Asien und ging weiter im Osten nach
Indien.
Sein Reich

• Es legte den Grundstein für ein Reich,


zu dem Kleinasien, Ägypten, Persien und
Phönizien gehörten. Nach seinem Tod
wurde das Reich unter seinen
Generälen aufgeteilt. So formten die
Konigreiche Mazedonien, Syrien und
Ägypten.

Mit nur 40.000 Soldaten
schlugen Alexanders
Makedonen am 1. Oktober 331
v. Chr. das mehr als 200.000
Mann zählende Heer des
persischen Großkönigs. Für
diesen verblüffenden Sieg gibt
es drei Gründe.
Alexander hatte wirklich an alles gedacht.
Das Gelände, auf dem er die entscheidende
Schlacht schlagen wollte, war für den
schnellen Vormarsch seiner Sichelwagen
und Elefanten planiert worden, Gräben
wurden ausgehoben, um die feindlichen
Reiter zu stoppen.
Die riesige Schlacht, die am 1. Oktober 331 v.
Chr. bei Gaugamela am Tigris im heutigen
Nordirak geschlagen wurde, entschied über
das Schicksal der Welt. Seit seiner Landung
in Kleinasien 334 v. Ch. hatte der
Makedonenkönig Alexander die Satrapen
(Statthalter) Kleinasiens geschlagen, die
Hafenstädte erobert und war in Ägypten
eingefallen, wo er Alexandria als künftige